Dividenden Champion mit KGV 9,1 und Dividendenrendite 8,2 %: Kauf oder nicht?

Fool.de

Auf den ersten Blick versprechen Dividenden Champions ein gewisses Maß an Sicherheit, denn sie haben es geschafft, über einen Zeitraum von mehr als 25 Jahren ohne Unterbrechungen die Dividende zu erhöhen.

Dividenden Champion mit KGV 9,1 und Dividendenrendite 8,2 %: Kauf oder nicht?

Zu einer solchen Aktie gehört auch der amerikanische Zigarettenhersteller Altria. Das aktuell erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis beläuft sich auf 9,5 bei einer Dividendenrendite von 8,2 % (Stand: 06.12.21., Reuters). 

An und für sich handelt es sich dabei um durchaus attraktive Werte. Wo der Haken an der Aktie liegen könnte, das soll einmal kurz aufgezeigt werden.

Altria Aktie: Dividenden Champion aus den USA

Die Altria Aktie gehört definitiv zu den besten Dividendenwachstumswerten, die man auf der Welt finden kann. So wurde in den vergangenen 52 Jahren die Dividende 56-mal erhöht. Allein im dritten Quartal 2021 wurden 1,6 Mrd. US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet.

Der Blick auf die letzten Zahlen von Altria

Eine gute Dividendenhistorie sagt natürlich noch gar nichts über die zukünftige Entwicklung der Dividendenzahlungen aus. Schließlich kann es immer sein, dass die Dividende gekürzt wird.

Und hier sieht es bei der Altria nur bedingt gut aus. So wurde in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 einen Umsatzrückgang von 0,5 % auf 19,8 Mrd. US-Dollar ausgewiesen. Das bereinigte Ergebnis je Aktie erhöhte sich jedoch um 4,5 % auf 3,52 US-Dollar je Anteil.

Die zukünftige Dividende im Fokus

Angesichts der Tatsache, dass regelmäßig eigene Aktien zurückgekauft werden, besteht zumindest ein gewisser Puffer gegenüber Dividendenkürzungen.

Mit Blick auf die Guidance, die ein bereinigtes EPS zwischen 4,58 und 4,62 US-Dollar vorsieht und einem Wachstum von 5 bis 6 % entspricht, sollte sich Altria angesichts des schwierigen Marktes doch relativ robust entwickeln.

Ein weiteres Dividendenwachstum scheint damit durchaus im Rahmen des Möglichen zu liegen. Besonders trifft dies zu, wenn das langfristige Ziel, 80 % des bereinigten EPS auszuschütten, beibehalten wird. So könnte die bereinigte EPS-Prognose auch ein Indikator für das kommende Dividendenwachstum sein.

Tafelsilber ist vorhanden bei dem Dividenden Champion Altria

Zwar handelt es sich bei Altria um einen Zigarettenhersteller mit Fokussierung auf die USA, jedoch besitzt das Unternehmen einen hohen Anteil am weltgrößten Bierbrauer Anheuser-Bush InBev. Rund 10 % des belgischen Brau-Konglomerats gehören Altria. Der Wert: mehr als 10 Milliarden US-Dollar, die eigentlich gar nichts mit dem Kerngeschäft zu tun haben.

Erst kürzlich wurde die große Position einer strategischen Überprüfung unterzogen. Das Ergebnis: Ein Verkauf zum aktuellen Zeitpunkt würde nicht den langfristigen Shareholder Value erhöhen.

Vorerst können Aktionäre die Veräußerung des Tafelsilbers nicht als ein Booster für die Aktienperformance betrachten. Ein kleiner Trost bleibt dennoch: Man hat das Weingeschäft Ste. Michelle Wines Estates für 1,2 Mrd. US-Dollar verkauft.

Probleme sind nach wie vor die alten bei der Altria Aktie

Trotz vorhandener Substanz bleiben die Probleme im Kerngeschäft bestehen. So ist Rauchen nicht nur verpönt, sondern auch gesundheitsschädlich. Und: Die rauchfreien Alternativen zeigen nicht das Wachstum, das sich Investoren wünschen würden.

Erst wenn sich hier etwas ändert, könnte auch die Aktie vor einer Neubewertung stehen.

Der Artikel Dividenden Champion mit KGV 9,1 und Dividendenrendite 8,2 %: Kauf oder nicht? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Altria. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu / Devisen

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in steigende Devisenkurse investieren?

Mit Call Optionsscheinen können Sie auf steigende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Optionsscheinen