Evotec vereinbart Allianz für neuartige Antisense-Wirkstoffforschung

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Hamburger Biotechunternehmen Evotec baut sein Geschäft mit einer weiteren Partnerschaft aus. Wie das Unternehmen am Mittwoch in der Hansestadt mitteilte, wird Evotec künftig mit dem Wirkstoffforscher Secarna Pharmaceuticals zusammenarbeiten. Dies sei ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung der Forschungsplattform des Unternehmens, hieß es von Evotec weiter.

Secarna ist den Angaben zufolge führend in Bereich der schnell wachsenden Antisense-Wirkstoffforschung. Bei dieser noch recht neuen Therapie handelt es sich um einen pharmakologischen Ansatz, der in die genetische Ausprägung von Zellen eingreift, um gezielt die Entwicklung von Proteinen zu verhindern, welche die Entwicklung und den Fortschritt von Krankheiten begünstigen.

Im Rahmen der vereinbarten Allianz wollen beide Unternehmen künftig zusammen Therapeutika erforschen und entwickeln, die auf sogenannten Antisense-Oligonukleotiden basieren. Geplant ist eine langfristige Zusammenarbeit. Finanzielle Details wurden nicht genannt./tav/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Allianz Aktie

  • 165,58 EUR
  • -1,91%
22.09.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Allianz

Allianz auf übergewichten gestuft
kaufen
51
halten
18
verkaufen
10
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 166,94 €.
alle Analysen zu Allianz
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Allianz (17.214)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Allianz" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten