NOVAVAX - KGV 4? Liebe Analysten, was sind das denn bitte für Schätzungen?

GodmodeTrader · Uhr
Novavax Inc. - WKN: A2PKMZ - ISIN: US6700024010 - Kurs: 98,440 $ (Nasdaq)

Valneva -45 %, Biontech -35 % seit Jahresanfang: Impfstoffaktien sind derzeit absolut out. Argumentiert wird mit der Omikron-Variante, die zwar sehr ansteckend ist, oftmals aber einen milderen Krankheitsverlauf aufweist als Delta. Lapidar formuliert: Auf diese Weise könnte sich das Problem der fehlenden Durchseuchung und Immunisierung "selbst lösen". Zudem hat sich herausgestellt, dass eine zweite Booster-Impfung mit dem Biontech-Impfstoff, wie sie in Israel bereits verabreicht wird, die Antikörper kaum noch nennenswert erhöht. Kurz nach der zweiten Booster-Impfung entsprach die Antikörperzahl in etwa der wie nach der dem ersten Booster. Ein speziell gegen Omikron entwickelter Impfstoff werde wiederum nicht vor März verfügbar sein, so der Biontech-Chef Ugur Sahin.

Wenngleich wir bei diesen Aktien nicht unbedingt von Mond-Bewertungen wie beispielsweise bei vielen Tech-Aktien reden müssen, ist die Marktstimmung klar negativ. Ich habe mir aus aktuellem Anlass die Fundamental-Daten von Novavax noch einmal angesehen und angesichts der derzeitigen Marktprognose muss man sich etwas die Augen reiben, wie die Analysten kalkulieren. Bereits Ende Dezember hatte ich den Wert besprochen.

Geht man bei der Fundamentalbetrachtung nun ein Jahr weiter in die Zukunft, so sehen die Schätzungen wie folgt aus:

Jahr20212022e*2023e*
Umsatz in Mrd. USD1,303,633,06
Ergebnis je Aktie in USD-14,2826,5819,44
Gewinnwachstum--26,86 %
KGV-45
KUV5,72,02,4
PEGneg.neg.
*e = erwartet

Demnach würde Novavax in diesem Jahr auf einen Umsatz von 3,6 Mrd. USD kommen und nach einem Verlust 2021 einen deutlichen Gewinn je Aktie von 26,58 USD erzielen. Das KUV läge damit bei 2, das KGV bei 4. 2023 sollen Umsatz und Gewinn fallen, die Relationen wären mit einem KGV von 5 und einem KUV von 2,4 aber immer noch sehr ansprechend. Für 2025 lautet die Schätzung derzeit auf einen Umsatz von 6,8 Mrd. USD und einen Gewinn je Aktie von 38 USD. Dann läge das KUV bei 1,1 und das KGV bei 3.

Das ist insofern bemerkenswert, als dass Analysten bei den Branchengrößen Biontech und Moderna derzeit mit einem Umsatz- und Gewinneinbruch in den kommenden Jahren rechnen. Biontech könnte sogar wieder in die Verlustzone rutschen. Aktuell habe ich als mögliche Erklärung für den "Analystenwahnsinn bei Novavax" nur, dass das Unternehmen noch zwei weitere Produkte in der Pipeline in der Phase III hat: einen Impfstoff gegen Grippe und einen gegen RSV. Mögliche Zulassungszeitpunkte für diese zwei Impfstoffe liegen mir derzeit aber nicht vor. Melden Sie sich gerne in den Kommentaren, wenn Sie diesbezüglich Informationen haben!

Aus charttechnischer Sicht bleibt es beim Short-Szenario. Das erste Ziel bei 117,12 USD ist abgearbeitet, ein weiteres liegt bei 76,60 USD. Die untere Begrenzung eines potenziellen Abwärtstrendkanals bei rund 95 USD könnte der Biotech-Wert bereits im heutigen Handel erreichen. Stabilisiert sich der Kurs dort, sind temporäre Gegenbewegungen möglich.

Fazit: Würde man rein auf die Fundamentaldaten blicken, müsste man die Novavax-Aktie auf Basis der derzeitigen Analystenschätzungen kaufen. Das Chartbild spricht aber weiter eine andere Sprache. Der Abgleich hat Anleger zumindest in den vergangenen Wochen vor deutlichen Verlusten bewahrt. Meine Einschätzung ist die, dass die Fundamentalprognosen bei Novavax viel zu optimistisch formuliert sind und revidiert werden müssen. Ein Watchlistkandidat bleibt der Biotech-Titel aber in jedem Fall.

Novavax-Aktie (Wochenchart)

GodmodeTrader 2022 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)