Werbung

Total verdient weniger und zahlt Dividende für das vierte Quartal

mydividends · Uhr

Der französische Energiekonzern Total (ISIN: FR0000120271) wird eine Schlussdividende von 0,66 Euro je Aktie in bar für das Geschäftsjahr 2020 an seine Investoren ausschütten. Die Zahlung erfolgt am 1. Juli 2021 (Ex-Dividenden Tag ist der 24. Juni 2021). Im Vergleich zu den drei Zwischendividenden in Höhe von jeweils 0,66 Euro, die bisher für das Jahr 2020 ausgeschüttet wurden, bleibt die Dividende damit unverändert.

Total zahlt seine Dividenden auf vierteljährlicher Basis aus. Die Gesamtdividende für 2020 liegt damit bei 2,64 Euro. Beim derzeitigen Aktienkurs von 36,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 7,31 Prozent. Im Jahr 2019 lag die Gesamtausschüttung bei 2,68 Euro. Somit wird die Dividende gegenüber 2019 um 1,5 Prozent gesenkt, es ist die erste Senkung seit dem Jahr 1982. Die Hauptversammlung findet am 28. Mai 2021 statt.

Im vierten Quartal 2020 stand ein Gewinn von 891 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 2,6 Mrd. US-Dollar im Vorjahr in den Büchern. Auf bereinigter Basis ergab sich ein Gewinn von 1,3 Mrd. US-Dollar nach einem bereinigten Gewinn von 3,17 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Umsatz betrug 37,94 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 49,28 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2020 betrug der Umsatz 140,7 Mrd. US-Dollar nach 200,3 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

Redaktion MyDividends.de

Meistgelesene Artikel

Werbung