Wirecard: Markus Braun stockt eigene Beteiligung auf – Zufall oder steckt mehr dahinter? – Aktie schiebt sich an Dax-Spitze

onvista
Wirecard: Markus Braun stockt eigene Beteiligung auf – Zufall oder steckt mehr dahinter? – Aktie schiebt sich an Dax-Spitze

Mit etwas mehr als 7 Prozent ist Markus Braun über seine MB Beteiligungsgesellschaft schon größter Einzelaktionär von Wirecard. Jetzt hat der Vorstandsvorsitzende seine Position am Bezahldienstleister noch einmal aufgestockt. Braun kaufte Aktien für rund 2,5 Millionen Euro. Bei den Anlegern kommt die Transkation gut an. Mit einem Plus von mehr als 4 Prozent schieben sich die Wirecard-Papiere an die Dax Spitze. Findet der Aufsichtsrat die Aktion auch gut.

Entbrennt jetzt ein Machtkampf in Aschheim?

Markus Braun kauft schon zu einem etwas merkwürdigen Zeitpunkt. Für viele Anleger ist der Kauf eigener Aktien natürlich ein Vertrauensbeweis in den eigenen Konzern. Dieses Vertrauen hätten die Anleger aber auch schon vor ein paar Wochen gebrauchen können. Nachdem das „manager-magazin“ diese Woche berichtet hatte, dass eine Vertragsverlängerung von Markus Braun an gewissen Bedingungen geknüpft ist, stockt der Wirecard-Chef seine Beteiligung am Dax-Konzern auf. Vor ein paar Tagen wäre Braun deutlich günstiger an die eigenen Papiere gekommen. Die Transaktion ist auf den heutigen Tag dotiert und der Kurs soll bei etwas mehr als 90 Euro gelegen haben.

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Zufall oder Kalkül

Sollte Braun tatsächlich seinen Stuhl im Dezember räumen müssen, dann würde er als größter Einzelaktionär sicherlich noch einen gewissen Einfluss auf Wirecard haben. Zumindest könnte er dem Dax-Konzern das Leben ein wenig schwerer machen, falls beide Seiten sich im schlimmsten Fall nicht gerade einvernehmlich trennen sollten.

Eine Fehde zwischen dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates und des Vorstandes ist allerdings nichts, was Wirecard jetzt gebrauchen könnte. Daher sollten Anleger den Kauf erst einmal als vertrauensbildende Maßnahme aufnehmen, aber verfolgen, ob Markus Braun seine Beteiligung weiter aufstockt, dann könnte vielleicht auch ein wenig mehr hinter den Käufen stecken.

Von Markus Weingran

Foto: Homepage Wirecard

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.584,84 Pkt.
  • +0,15%
03.07.2020, 21:59, Citi Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (183.122)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten