Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
EON Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 8,385 EUR
  • +0,07
  • +0,86%
WKN
ENAG99Deutschland
ISIN
DE000ENAG999
Chance
3
Symbol
EOAN
Sektor
Versorger
Risiko
0
Geld-/Brief-Kurse in realtime. Aktueller Kurs 15 Min. verzögert. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos für MyOnVista, um alle Kurse der Börse Stuttgart in realtime zu erhalten.:Brief 8,403(2.000 Stk.) Kaufen Eröffnung8,30Hoch / Tief (heute) 8,42 / 8,29 Gehandelte Aktien (heute)34.911 Stk.
Geld-/Brief-Kurse in realtime. Aktueller Kurs 15 Min. verzögert. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos für MyOnVista, um alle Kurse der Börse Stuttgart in realtime zu erhalten.:Geld 8,387(2.000 Stk.) Verkaufen Vortag8,31Hoch / Tief (1 Jahr)9,68 / 5,99Performance 1 Monat / 1 Jahr -6,50% / -12,03%

Firmenprofil zu EON

Die E.ON AG ist einer der größten europäischen Energieversorger. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf produziert, transportiert, handelt und vertreibt Strom und Gas in Deutschland und weiten Teilen Europas. E.ON ist in fünf globale Einheiten gegliedert. Die globalen Units sind Erzeugung, Erneuerbare Energien, Neubau & Technologie, Gas und Handel (mit Strom, Gas, Öl, Kohle, Frachtkontingenten, Biomasse und CO2-Zertifikaten). Außerdem ist E.ON an der Gaspipeline Nordstream beteiligt. E.ON wurde im Jahr 2000 gegründet, als die beiden deutschen Industriekonglomerate VIAG und VEBA fusioniert wurden. In der Folgezeit wurde der Mobilfunknetzbetreiber Viag Interkom (heute O2) sowie die Beteiligungen an Gelsenwasser, Viterra und Degussa verkauft. Auf der anderen Seite Des Weiteren wurde 2001 Ruhrgas übernommen. 2005 scheiterte E.ON mit dem Versuch, den britischen Versorger Scottish Power zu erwerben. Ein Jahr später versuchte das Unternehmen die Übernahme des spanischen Versorgers Endesa. Am Ende konnte sich E.ON nur ein Beteiligungspaket mit Aktivitäten u. a. in Italien, Spanien und Frankreich sichern. Ab 2008 musste sich der Konzern auf Drängen der EU-Kommission von einigen Tochtergesellschaften trennen. E.ON verkaufte in der Folgezeit u. a. das Hochstspannungsnetz, die US-Tochtergesellschaft und die Thüga AG. Zu den wichtigsten börsennotierten Konkurrenten zählen in Deutschland RWE, ENBW und MVV Energie sowie in Europa Enel, Endesa, GDF Suez und EDF. Die E.ON Aktie ist seit 2000 im DAX gelistet.

Stammdaten zu EON

WKN
ENAG99
ISIN
DE000ENAG999
Symbol
EOAN
Land
Deutschland
Branche
Energieversorger
Sektor
Versorger
Typ
Namensaktie
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
E.ON SE

Mitglieder & Anteilseigner

Vorstandsmitglieder
  • Dr. Johannes Teyssen (VV)
  • Dr. Karsten Wildberger
  • Dr. Leonhard Birnbaum
  • Dr. Marc Spieker
Aufsichtsratsmitglieder
  • Dr. Karl-Ludwig Kley (AV)
  • Dr. Karen de Segundo
  • Dr. Theo Siegert
  • Prof. Dr. Ulrich Lehner
  • Albert Zettl
  • Andreas Scheidt
  • Andreas Schmitz
  • Carolina Dybeck Happe
  • Clive Broutta
  • Denise Kingsmill
  • Elisabeth Wallbaum
  • Erich Clementi
  • Eugen-Gheorghe Luha
  • Ewald Woste
  • Fred Schulz
  • Silvia ¿mátralová
Anteilseigner
  • 87,85% Streubesitz
  • 6,78% BlackRock, Inc.
  • 2,94% Norges Bank
  • 2,43% eigene Anteile

Marktdaten

Mehr Informationen:Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung18.277,92 Mio EUR
Anzahl Aktien2.201.099.000 Stk.
Streubesitz87,85%

Beschäftigte

2016 2015 2014 2013
42.595 56.490 58.503 61.327

Börsennotierte Beteiligungen

46,65%
Uniper SE