GENERAL MOTORS - Aktie bleibt auch nach Zahlen im Abwärtstrend

GodmodeTrader · Uhr
  • General Motors Co. - WKN: A1C9CM - ISIN: US37045V1008 - Kurs: 33,340 $ (NYSE)

Die Lieferkettenproblematiken bleiben weiter ein Thema. Beim Automobilbauer General Motors führte es sogar so weit, dass im abgelaufenen zweiten Quartal fast 100.000 Fahrzeuge aufgrund von nicht verfügbaren Komponenten nicht fertiggestellt werden konnten.

Gewinn bricht ein

Der Gewinn in der Periode April bis Juni erodierte förmlich von 1,97 USD auf 1,14 USD je Aktie. Analysten hatten nur mit einem Rückgang auf 1,20 USD gerechnet. Der Umsatz dagegen stieg verglichen mit dem Vorjahresquartal von 34,17 auf 35,76 Mrd. USD. Hier hatten Analysten einen Umsatzrückgang auf 33,58 Mrd. USD prognostiziert. Die EBIT-Marge brach von 12,0 auf 6,6 % ein, das EBIT von 4,12 auf 2,34 Mrd. USD.

CEO Mary Barra sieht den Konzern für die Zukunft dennoch gut gerüstet. Man habe langfristige Verträge mit dem Lithiumproduzenten Livent und dem Batteriehersteller LG Chem geschlossen, womit die Bestandteile für eine Elektroautoproduktion in den USA von rund 1 Mio. Fahrzeugen bis zum Jahr 2025 gesichert sein sollten. Die rund 95.000 nicht fertiggestellten Fahrzeuge plane man in den kommenden Monaten auszuliefern. Viele Modelle stammen aus dem SUV-Bereich. Für das Gesamtjahr erwartet Barra einen Nettogewinn zwischen 9,6 und 11,2 Mrd. USD.

Die Anleger quittierten den Quartalsbericht gestern mit Verlusten. Aus charttechnischer Sicht bewies mein Kollege Harald Weygand seinen hervorragenden Riecher bei der Aktie und prognostizierte den Kursverfall in Richtung 30 USD goldrichtig. Auch stabilisierte sich die Aktie in den vergangenen Wochen in diesem Bereich.

Die jüngsten Kurszuwächse reichen für den Abschluss einer Bodenbildung nicht aus. Der Wert scheiterte wiederholt am EMA50. Erst darüber und über dem Zwischenhoch bei 36,13 USD köntne sich die Aktie in Richtung 38,69 bis 39,64 USD aufmachen. Unterbietet sie in den kommenden Tagen das kleine Ausbruchslevel bei 33,13 USD, droht ein weiterer Test der Supportzone um 30,50 USD.

Fazit: Die Aktie von GM verbleibt in schwierigem Fahrwasser. Ein charttechnischer Befreiungsschlag liegt nicht vor, fundamental fehlt es an positiven Impulsen. Anleger halten sich vorerst zurück und warten den Abschluss einer Bodenbildung ab.

Jahr 2021 2022e* 2023e*
Umsatz in Mrd. USD 127,00 152,04 163,90
Ergebnis je Aktie in USD 7,07 6,93 6,47
KGV 5 5 5
Dividende je Aktie in USD 0,00 0,01 0,19
Dividendenrendite 0,00 % 0,03 % 0,57 %
*e = erwartet
GENERAL-MOTORS-Aktie-bleibt-auch-nach-Zahlen-im-Abwärtstrend-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1 General-Motors-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!

GodmodeTrader 2022 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel