Werbung

Bitcoin unter 20.000 USD

Financial Service Group · Uhr

Im Zeitraum zwischen Mitte Juni und etwa Mitte August stieg der Bitcoin-Future nach einem vorherigen Crash deutlich an, tat sich in den letzten Wochen allerdings mit einem nachhaltigen Anstieg über das Kaufniveau von rund 25.000 US-Dollar sichtlich schwer. Die letzten Tage vor dem Freitagscrash waren bereits von deutlichen Kursverlusten geprägt, nach den Aussagen von Fed-Chef Jerome Paul kam es zu einem nachhaltigen Bruch und des Aufwärtstrends. Aus technischer Sicht droht der Kryptowährung jedoch weiteres Ungemach und könnte sich in weiteren Verlusten manifestieren.

Jahrestiefs wieder im Fokus

Ein nachhaltiger Wochenschlusskurs unterhalb des Aufwärtstrends ist bereits zustande gekommen, das könnte im Laufe dieser Woche weitere Begehrlichkeiten bärischer Marktteilnehmer mit entsprechenden Abschlagsrisiken zurück auf in 17.592 US-Dollar wecken. Entsprechend gut würde sich ein Short-Investment auf diesen Titel anbieten. Eine rasche Rückkehr in den vorherigen Aufwärtstrend wird dagegen nicht favorisiert, dennoch könnte ein Pullback zurück an die Trendlinie bevorstehen. Aber selbst das wäre im Rahmen einer Zwischenerholung das maximale Ziel. Tendenziell dürfte das Short-Szenario weiterhin dominieren.

Bitcoin-Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 20.376 // 20.785 // 21.319 // 21.892 US-Dollar
Unterstützungen: 19.766 // 19.237 // 18.595 // 17.592 US-Dollar

Fazit

Derzeit drängen sich beim Bitcoin-Future zwei mögliche Short-Varianten auf, ein Einstieg nach Ende einer Zwischenerholung zurück an 20.901 US-Dollar oder ein Direktinvestment mit einem entsprechend weiten Stopp. Für beide Fälle könnte dann das Mini Future Short Zertifikat WKN VV0RAU auf den Bitcoin Anwendung finden und birgt bei einem Rückläufer zurück auf die Jahrestiefs bei 17.592 US-Dollar eine mögliche Renditechance von 40 Prozent. Endgültiges Ziel läge in diesem Fall bei 8,42 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte dann aber noch im Bereich der zuvor gebrochenen Trendlinie von grob 21.290 US-Dollar angesiedelt werden. Hieraus würde sich ein entsprechender Stopp-Kurs im Schein von 4,72 Euro ableiten. Vorerst sollten jedoch nur kleinere Handelsgrößen in Erwägung gezogen werden.

Strategie für fallende Kurse
WKN: VV0RAU Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 6,29 – 6,34 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 26.009,70 US-Dollar Basiswert: Bitcoin-Future
KO-Schwelle: 22.110,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 19.967 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 8,42 Euro
Hebel: 3,3 Kurschance: + 40 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Meistgelesene Artikel

Werbung