AKTIE IM FOKUS: Vertriebslizenz in Brasilien gibt Eckert & Ziegler Aufwind

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Vertriebslizenz in Brasilien hat am Dienstag für Interesse der Anleger an den Aktien von Eckert & Ziegler gesorgt. Ihr Kurs rückte am Vormittag um 3,5 Prozent auf 71,85 Euro vor und gehörte so zur Spitzengruppe im Kleinwerte-Index SDax . Ein Börsianer sah die Meldung zum Brasilien-Geschäft als positiven Kurstreiber an. Für einen Rekord reichte der Schwung aber nicht: Dieser stammt aus dem März und liegt mit 72 Euro einen Tick höher als das aktuelle Tageshoch von 71,95 Euro.

Laut Mitteilung des Strahlen- und Medizintechnikunternehmens erteilte die brasilianische Gesundheitsbehörde Anvisa einer dortigen Tochter die Lizenz zum Import und Vertrieb von Technetium-Generatoren. Es handelt sich erst um die zweite Lizenz, die jemals für dieses Produkt in Brasilien vergeben wurde, aber um die erste für ein privates Unternehmen. Die Generatoren sind eine Kernkomponente für ein nuklearmedizinisches Diagnoseverfahren. Das Unternehmen hofft, im dritten Quartal mit dessen Auslieferung beginnen zu können./tih/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SDAX Index

  • 15.660,30 EUR
  • +1,05%
14.05.2021, 23:20, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SDAX (328)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "SDAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten