Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ballard Power: Sind aller guten Dinge 3 oder ist jetzt erhöhte Vorsicht geboten?

onvista
Ballard Power: Sind aller guten Dinge 3 oder ist jetzt erhöhte Vorsicht geboten?

Seit Anfang September hat die Aktie des kanadischen Wasserstoff-Spezialisten über 20 Prozent zugelegt. Anleger, die nach einer Nachricht für den Kursanstieg suchen, werden nicht wirklich fündig. Die Wasserstoff-Technologie gewinnt zwar Tag für Tag mehr Anhänger auf allen Ebenen, aber ein Großauftrag oder ähnliches hat Ballard Power nicht vermeldet. Trotzdem ist die Aktie zum Beispiel genau vor einer Woche um etwas mehr als 10 Prozent in die Höhe gesprungen. Bleibt die Aktie weiter interessant oder sollten Anleger jetzt vorsichtiger werden.

Ist der Ausbruch geschafft?

2014 und 2017 hat die Aktie von Ballard Power den Ausbruch über 5 Dollar probiert. Beide Male gelang es dem Papier nicht nachhaltig über diese Marke zu klettern und nach beiden Versuchen hat sich die Aktie im Anschluss in der Spitze mehr als halbiert. Ein Szenario, dass auch diesmal eintreten könnte. Allerdings hat der Kurs diesmal die Hochs aus den Jahren 2014 und 2017 hinter sich gelassen. Trotzdem sollten sich die Anleger nicht zu sicher fühlen.

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision* und komfortables Webtrading! Mehr erfahren >>(Anzeige)

Chart Ballard Power 10 Jahre

Ähnlich wie bei vielen Playern in der Wasserstoff-Branche fehlt Ballard Power der zündende Auftrag. Die Akzeptanz von Wasserstoff wird immer größer und viele große, bekannte Adressen sprechen immer häufiger von den großen Chancen der Branche. Das hält die Fantasie bei den Titeln zwar hoch, den endgültigen Durchbruch verschafft es den Unternehmen allerdings nicht.

Für den ganz weiten Wurf fehlen die großen Aufträge. Die Bücher sind zwar gut gefüllt, doch die meisten Player in der Wasserstoff-Branche arbeiten nicht profitabel. Das gilt auch für Ballard Power, wie den Zahlen für das erste Halbjahr 2019 zu entnehmen ist. Daher sollten sich die Anleger bei dem Wert nie zu sicher sein. Daher sollten sich Anleger gut überlegen, ob sie bei Ballard Power noch auf den Zug aufspringen.

Von Markus Weingran

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER AM WOCHENENDE PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: Anusorn Nakdee / Shutterstock.com

- Anzeige -

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis – Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne … doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst. Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat — du als Anleger brauchst dringend verlässliche Infos.

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland Cannabis – Der grüne Rausch versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom… es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Jetzt für kurze Zeit HIER kostenlos abrufen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Ballard Power Aktie

  • 5,28 USD
  • +2,92%
17.10.2019, 22:00, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.662,16 Pkt.+0,05%

onvista Analyzer zu Ballard Power

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Ballard Power (177)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten