Daimler-Aktie: Geben Sie kein Stück aus der Hand

DER AKTIONÄR

Die Daimler-Aktie stand in den letzten Tagen enorm unter Druck. Die Wachstumssorgen rund um die chinesische Wirtschaft ist ein Nackenschlag für alle exportorientierten Firmen, allen voran aber für die Autohersteller. Im Tief rutschte die Daimler-Aktie am Mittwoch bis auf 77,50 Euro ab, erholte sich im Tagesverlauf wieder bis auf 79,50 Euro. Trotz der ganzen schlechten Meldungen derzeit hält die Commerzbank an ihrer Kaufempfehlung fest. Analyst Daniel Schwarz sieht die Aktie bie 104 Euro fair bewertet. Die seit Jahresbeginn bereits kräftig angezogenen Markterwartungen an den Autobauer für 2015 und 2016 könnten noch steigen. Für die Aktie spreche zudem die trotz höherer Erwartungen zuletzt gesunkene Marktbewertung.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

weitere News
Weitere DER AKTIONÄR-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten