DAX streift Verluste vom Handelsstart ab, Russland ETF, WTI, Activision Blizzard und Goldman Sachs

Lang & Schwarz · Uhr

Der DAX eröffnete heute mit einem neuen Jahrestief und fiel sehr rasant Richtung 15.600 Punkte. Von diesem Druck konnte er sich lösen und notiert aktuell sogar wieder über 15.800 Punkten. Damit ist ein überraschendes Reversal vollzogen worden. Dies kommentiert heute unser Händler Andi in Düsseldorf.

Dabei gehen wir auf die Rahmenbedingungen ein, die insbesondere aus Russland für Verunsicherung sorgen. Ein entsprechender ETF könnte für antizyklische Investoren nun spannend sein. Diesen stellen wir mit seiner Entwicklung und den größten Positionen vor.

WTI und auch Brent markieren zudem neue Mehrjahreshochs und zeigen auf, dass die Wirtschaft weiter stark die Rohstoffe nachfragt. Was sind die Treiber dieser Entwicklung?

Aus dem Aktienbereich sprechen wir über die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft. Gelingt der Deal und welchen Preis hat er?

Dritter Wert ist Goldman Sachs. Die Investmentbank hat zwar ein Rekordjahr erzielt, aber das vierte Quartal schwächte sich ab. Damit war die Aktie gestern deutlich unter Druck.

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange durch den Handelstag. Wir sprechen am Donnerstag mit Ingmar Königshofen über das Marktgeschehen.

#WTI #GoldmanSachs #DAX #Finanzen #Aktien #ETF #ActivisionBlizzard

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Zugehörige Wertpapiere: reift Verluste vom Handelsstart ab, Russland ETF, WTI, Activision Blizzard und Goldman Sachs