Dow Jones - Wann beginnt die Bodenbildung ?!

Harald Weygand

In dieser kurzen technischen Betrachtung soll es nicht um kurzfristige Nuancen gehen, sondern um das große Bild. Eine Kerze steht für einen Monat, seit 2 Monaten fällt der Index wie ein Stein. Risikopositionen werden liquidiert, es läuft eine starke Marktbereinigung und die neue zugrundeliegende fundamentale Situation wird eingepreist: Der selbstverordnete, breite konjunkturelle Shutdown. Innerhalb von 2 Monaten hat der Dow Jones den Kursanstieg mehrerer Jahre zerstört.

Auf der charttechnischen Unterstützung bei 18.365 Punkten gelingt seit 2 Wochen eine technische Gegenreaktion. Mehr ist es bisher nicht. Hier gilt es den weiteren Verlauf nun engmaschig technisch zu bewerten. Es wäre wichtig, dass sich hier eine charttechnische Bodenbildung vollziehen kann! Sentiment- und Marktbreitedaten weisen darauf hin, dass eine Bodenbildung statistisch gesehen möglich wird. Auf der 18.365er Preismarke. Gut möglich, dass temporär neue Korrekturtiefs ausgebildet werden, aber ein Bodenbildungsprozess wird erwartet. Ein solcher Prozess benötigt Zeit. In dieser Zeit wird der Markt volatil wild um sich schlagen, so entstehen Böden.

Die nächsttiefere zentrale Unterstützung liegt bei 15.200 Punkten. Im Gegensatz zu älteren Krisen haben sich US Fiskalpolitik und Geldpolitik in nie dagewesener Art und Weise massiv in den Markt gestellt.

GodmodeTrader 2020 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu Dow Jones Index

  • 27.096,00 Pkt.
  • +2,99%
05.06.2020, 23:14, Deutsche Bank Indikation
Alle Kolumnen von Harald Weygand
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (25.515)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten