dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten auf frischen Schwung - Teil 1

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN


DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE ERWARTET - Nach einem ruhigen Wochenauftakt mit leichten Verlusten sowohl in Europa als auch an den US-Börsen werden auch am Dienstag zunächst keine großen Sprünge erwartet. Gerechnet wird aber mit einem leicht positiven Handelsstart: Der Broker IG taxiert den Dax zwei Stunden vor dem Auftakt 0,15 Prozent höher auf 15 238 Punkte. In Asien war es zuvor an den Börsen meist bergauf gegangen. Börsianer rechnen vorerst mit einem weiter ruhigen Umfeld, bevor im Laufe der Woche frische Impulse vom Start der US-Berichtssaison ausgehen dürften. Vor dem Hintergrund der zuletzt gestiegenen US-Anleiherenditen richten sich die Blicke der Anleger am Dienstag vermehrt auf die Verbraucherpreise, die am Nachmittag aus den USA kommen. Gestiegene Inflationserwartungen gelten als Hauptursache für den jüngsten Renditeanstieg. Positive Signale für die Weltwirtschaft kamen derweil am Dienstag aus China mit einem stark wachsenden Außenhandel. Die verstärkte globale Nachfrage und die pandemiebedingt niedrige Vergleichsbasis 2020 sorgten nach Einschätzung von Experten für starke Wachstumsraten, wenngleich Chinas Exporte die hohen Erwartungen nicht ganz erfüllten. Die Importe wuchsen im März aber unerwartet kräftig.

USA: - ANLEGER WARTEN AB - Die Anleger an den US-Börsen haben sich nach den jüngsten Rekorden am Montag nicht so recht aus der Deckung gewagt. Die ab Dienstag anstehenden Konjunkturdaten und Geschäftszahlen aus dem Bankensektor dämpften die Risikobereitschaft der Investoren, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Am Ende eines schwankungsarmen Handelstages notierte der Leitindex Dow Jones Industrial 0,16 Prozent tiefer bei 33 745,40 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,02 Prozent auf 4127,99 Punkte nach unten. Optimistische Wirtschaftserwartungen und das billige Geld der Notenbank hatten erst am Freitag beiden Standardwerte-Indizes Bestmarken beschert. An der Technologiebörse Nasdaq war der Auswahlindex Nasdaq 100 dagegen knapp an einem Rekordhoch vorbei geschrammt. Er verlor zum Wochenanfang 0,19 Prozent auf 13 819,35 Punkte.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND GEWINNE - Signale einer starken Entwicklung der chinesischen Wirtschaft haben am Dienstag die Börsen des Landes angetrieben. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, stieg zuletzt um gut ein halbes Prozent und der Hongkonger Hang-Seng-Index legte knapp ein Prozent zu. So erlebt Chinas Außenhandel ein robustes Wachstum, das die zweitgrößte Volkswirtschaft kräftig ankurbelt: Im März legten die Exporte in US-Dollar berechnet um 30,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu, die Importe wuchsen unerwartet kräftig sogar um 38,1 Prozent. In Japan stieg der Leitindex Nikkei 225 zuletzt fast ein Prozent. In Australien gerieten die Kurse hingegen leicht unter Druck.

DAX 15215,00 -0,13% XDAX 15242,68 -0,10% EuroSTOXX 50. 3961,90 -0,43% Stoxx50. 3357,50 -0,46%

DJIA 33745,40 -0,16% S&P 500. 4127,99 -0,02% NASDAQ 100. 13819,35 -0,19%


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 171,16 -0,07%

DEVISEN:

Euro/USD 1,1891 -0,17% USD/Yen 109,72 0,31% Euro/Yen 130,47 0,15%

ROHÖL:

Brent 63,61 +0,33 USD WTI 60,01 +0,31 USD

/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NASDAQ 100 Index

  • 13.729,00 Pkt.
  • +0,82%
07.05.2021, 23:45, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 34.777,76 Pkt.+0,66%
S&P 500 4.232,60 Pkt.+0,73%
DAX 15.399,65 Pkt.+1,33%
TecDAX 3.427,58 Pkt.+1,25%
MDAX 32.665,02 Pkt.+1,12%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NASDAQ 100 (43.079)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "NASDAQ 100" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten