dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.09.2021 - 15.15 Uhr

dpa-AFX

ROUNDUP/'HB': Cerberus hat Interesse an Commerzbank-Staatsanteil - Aktie legt zu

DÜSSELDORF - Der Finanzvestor Cerberus ist einem Bericht zufolge am Kauf der Staatsbeteiligung an der Commerzbank interessiert. Der Investor aus New York könne sich gut vorstellen, die Beteiligung des Bundes in Höhe von 15,6 Prozent nach der Bundestagswahl zu übernehmen, berichtete das "Handelsblatt" (HB) am Freitag unter Berufung auf mehrere mit dem Thema vertraute Personen. Die Commerzbank-Aktie legte nach den Nachrichten kurz nach Handelsstart um gut vier Prozent auf 5,621 Euro zu.

Milliarden-Wohnungsgeschäft in Berlin unter Dach und Fach

BERLIN - Nach monatelangen Verhandlungen ist ein milliardenschweres Geschäft zur Kommunalisierung von Wohnungen in Berlin unter Dach und Fach. Drei landeseigene Gesellschaften kaufen den Konzernen Vonovia und Deutsche Wohnen 14 750 Wohnungen sowie 450 Gewerbeeinheiten ab und zahlen dafür 2,46 Milliarden Euro. Das gaben alle Beteiligten am Freitag bekannt.

ROUNDUP: Infineon verspricht sich mehr Umsatz von neuer Chipfabrik in Villach

VILLACH - Der Chipkonzern Infineon erhofft sich von der Inbetriebnahme seines neuen Halbleiterwerks in Villach zusätzliche Umsätze von jährlich zwei Milliarden Euro. Das sind 200 Millionen mehr als bisher bekannt. Das komplette Hochfahren des Werks werde aber etwa vier bis fünf Jahre dauern, sagte Vorstandsmitglied Jochen Hanebeck am Freitag zur Eröffnung des Werks. Ein solches Vorgehen ist in der Chipbranche nicht unüblich.

ROUNDUP: Facebook löscht Netzwerk von 'Querdenken'-Bewegung

BERLIN - Der Internet-Konzern Facebook hat am Donnerstagabend zahlreiche Konten, Gruppen und Seiten entfernt, die der umstrittenen "Querdenken"-Bewegung zugeordnet werden. Es sei weltweit die erste gezielte Aktion, die sich gegen eine Gruppierung richte, die eine "koordinierte Schädigung der Gesellschaft" (Coordinated Social Harm) hervorrufe, sagte Facebook-Sicherheitsmanager Nathaniel Gleicher der Deutschen Presse-Agentur. Betroffen seien auch die Accounts von Querdenken-Gründer Michael Ballweg.

IPO: Speziallogistiker Trans-o-flex will in diesem Jahr an die Börse

WEINHEIM - Der Speziallogistik-Anbieter Trans-o-flex will noch in diesem Jahr an die Frankfurter Börse. Die Ausgabe neuer Aktien solle dabei brutto mindestens 130 Millionen Euro einbringen, teilte das Unternehmen am Freitag in Weinheim mit. Zudem wollten die bisherigen Anteilseigner, die Familien Schoeller und Amberger, eigene Aktien veräußern. Für den Sprung aufs Parkett will die Trans-o-flex Express GmbH ihre Rechtsform voraussichtlich in eine GmbH & Co. KGaA ändern. Abhängig von den Marktbedingungen solle das Angebot im vierten Quartal abgeschlossen werden, hieß es.

Spanier übernehmen Plasma-Spezialisten Biotest

BARCELONA/DREIEICH - Der spanische Medizinkonzern Grifols hat die Mehrheit am hessischen Arzneimittelhersteller Biotest übernommen. Der Blutplasma-Spezialist aus Dreieich bei Frankfurt gehörte zuvor dem Finanzinvestor Tiancheng aus Hongkong, der seine deutsche Pharmaceutical Holding für 1,1 Milliarden Euro an die Spanier abgegeben hat. Das gab Grifols am Freitag in Barcelona bekannt. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1900 Menschen und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 484 Millionen Euro.

Nach Tarifkompromiss - GDL-Chef Weselsky hofft auf Mitgliederzuwachs

BERLIN - Nach dem Ende des monatelangen Tarifkonflikts bei der Deutschen Bahn hofft der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, auf neue Mitglieder für die GDL. Die Eisenbahner wüssten jetzt, "dass wir für sie mehr Einkommen als vorher errungen und ihre Betriebsrente verteidigt haben. Das werden sie hoffentlich honorieren mit Beitritt in die GDL", sagte Weselsky der "Rheinischen Post" (Freitag).

Weitere Meldungen

-Bundesrat billigt neue Vorgaben für sauberere Kraftstoffe im Verkehr -Roche erhält positives EU-Gutachten für Lungenkrebsmittel Gavreto -ROUNDUP/Warnstreik bei Airbus und Aerotec: Beschäftigte legen Arbeit nieder -Commerzbank erklärt Nachhaltigkeit zum zentralen Ziel -In Ladesäulen für E-Autos werden Kartenlesegeräte Pflicht -ROUNDUP: BGH vor Grundsatzurteil zur Sanierung von Schrottimmobilien -Verband: Boom in Bootsbranche hält auch im zweiten Pandemie-Jahr an -Tengelmann-Gruppe verlagert Sitz nach München -Dekabank verlängert Vertrag mit Vorstandschef Stocker -Novartis verbessert mit Prostatakrebs-Therapie die Lebensqualität -Roche präsentiert Zwischenergebnisse zu Brustkrebs-Therapie Giredestrant an ESMO -Stiko rät Schwangeren und Stillenden zur Corona-Impfung -Novartis erzielt erste Erfolge mit Alpelisib in Behandlung von Großwuchssyndrom -Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Studie seines Hauses -Luftverschmutzung: Schornsteine müssen künftig höher gebaut werden -Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland -Verbraucherschützer mahnen Firmen wegen Cookie-Bannern ab -ROUNDUP: Chinas Astronauten nach drei Monaten im All wieder auf der Erde -Puma entschuldigt sich wegen Ärger um BVB-Trikots

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BIOTEST AG Aktie

  • 43,30 EUR
  • 0,00%
25.10.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BIOTEST AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BIOTEST AG (18)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BIOTEST AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten