Mobileye: Intel gibt Börsencomeback offiziell bekannt und erfreut die Anleger – dabei kommt das Beste ja erst noch

onvista

Die Aktie von Intel macht heute zu Handelsbeginn einen Sprung von etwas mehr als 6 Prozent. Nachdem das Wall Street Journal über die Pläne bereits berichtet hatte, bestätigte der amerikanische Halbleiter-Produzent heute, dass Mobileye bald wieder auf den Kurszetteln der Anleger zu finden ist.

Mobileye: Intel gibt Börsencomeback offiziell bekannt und erfreut die Anleger – dabei kommt das Beste ja erst noch

Comeback nach fast 5 Jahren 

Mitte März 2017 hatte sich der israelische Spezialisten für autonomes Fahren nach der Übernahme durch Intel von der Börse verabschiedet. Damals legte der US-Konzern 63,54 Dollar Aktie und damit 15,3 Milliarden Dollar für Mobileye auf den Tisch. Damals fragten sich einige, ob das Unternehmen wirklich soviel Wert ist. Jetzt könnte Mobileye nach dem neuen Start an der Börse mit mehr als 50 Milliarden Dollar bewertet werden. Damit wäre die Frage nach dem Wert eindeutig beantwortet worden.

Tochter sticht die Mutter aus

Knock-Outs zur Intel Aktie

Kurserwartung
Aktie wird steigen
Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Seit der Übernahme ist die israelische Tochter kräftiger gewachsen als der Mutterkonzern aus den USA. Allein für das laufende Jahr rechnet Mobileye mit einer Umsatzsteigerung von 40 Prozent. Die Kunden der Tochter zeigen welchen Stellenwert sie genießt. Im Laufe der Jahre hat Mobileye mit Tesla , BMW , Volvo und General Motors zusammengearbeitet . Im vergangenen Juli reihte sich Ford  in die Kundendatei mit ein, damit das Unternehmen die nächste Generation fortschrittlicher Fahr- und Sicherheitsfunktionen für die gesamte globale Produktpalette des Autoherstellers unterstützt. Seitdem das Thema Autonomes Fahren aufgekommen ist, hat sich Mobileye immer einen Konkurrenzkampf mit der entsprechenden Sparte von Nvidia geliefert.

Anleger freuen sich jetzt schon  

Die Aktien von Intel ziehen zu Handelsbeginn um mehr als 6 Prozent an. Die Perle des Konzerns an die Börse zu bringen, ist sicherlich die richtige Entscheidung von Intel. „Amnon (Amnon Shashua und Ziv Aviram haben Mobileye 1999 gegründet) und ich haben festgestellt, dass ein Börsengang die beste Gelegenheit bietet, auf der Erfolgsbilanz von Mobileye im Bereich Innovation aufzubauen und Wert für die Aktionäre zu erschließen“, sagte Gelsinger, der im Januar das Ruder bei Intel übernommen hat. Sein Konzern will nach dem Börsengang Mehrheitseigner bei Mobileye bleiben.

Vorfreude ist die schönste Freude

Anleger sollten das Thema auf keinen Fall aus den Augen verlieren und wenn es soweit ist, sich Aktien ins Depot holen. Mobileye mischt weltweit um die Pole Position mit, wenn es um  Innovationen bei fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und selbstfahrenden Lösungen geht. Wer dieses Thema spielen möchte kommt an den Aktien von Mobileye fast nicht vorbei. Höchstens er entscheidet sich für Nvidia. Beide Konzerne liefern sich beim Thema Autonomes Fahren einen spannenden und Innovativen Konkurrenzkampf. Schön, dass er bald auch wieder über die Börse gespielt werden kann.

onvista Mahlzeit: Dax verdrängt Omikron-Sorgen – Rivian, VW, Nordex und fliegt Tesla der Autopilot um die Ohren?

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Von Markus Weingran

Foto: Homepage Intel

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Intel Aktie

  • 48,85 EUR
  • +0,03%
18.01.2022, 15:37, Tradegate

onvista Analyzer zu Intel

Intel auf halten gestuft
kaufen
9
halten
1
verkaufen
7
5% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 48,85 €.
alle Analysen zu Intel
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Intel (3.858)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Intel" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten