Neu am Aktienmarkt? 3 Investitionen, mit denen du nichts falsch machen kannst

Fool.de
Neu am Aktienmarkt? 3 Investitionen, mit denen du nichts falsch machen kannst
Junge und fröhliche Menschen

Wer jetzt mit dem Investieren beginnt, fühlt sich vielleicht überwältigt. Es gibt Tausende von Aktien, aus denen man wählen kann. Es kann unmöglich erscheinen, zu wissen, welche die besten für einen sind.

Deswegen haben hier drei erfahrene Motley-Fool-Autoren drei Ideen, die mit Sicherheit zu den Gewinnern gehören. Vorausgesetzt, dass man langfristig hält, macht man mit keiner davon etwas falsch.

Die allereinfachste Lösung

Chuck Saletta: In Aktien zu investieren ist großartig, um mit der Zeit ein Vermögen aufzubauen. Das Problem ist, dass sich nicht jede Aktie als Gewinner entpuppt. In der Tat findet man viele einst hoffnungsvolle Unternehmen, die sich nicht durchsetzen konnten.

Wer also mit Aktien Geld verdienen will, muss entweder mit der Recherche und Beobachtung Zeit verbringen - oder einen Weg finden, der nicht so viel Aufwand erfordert. Und hier kann ein breit angelegter Indexfonds nützlich sein. Der ermöglicht es einem, auch ohne viel Arbeit die langfristige Performance des Marktes zu erhalten.

Wenn es um Indexfonds geht, sticht der Vanguard Total World Stock Index ETF (WKN: 676773) als einer mit einer besonders breiten Zielsetzung hervor. Er zielt darauf ab, einen breit gefächerten Index abzubilden, der Unternehmen aus der ganzen Welt umfasst. Da dieser börsengehandelte Fonds (ETF) ein so breites Netz auswirft, erhalten Anleger Renditen, die auf der gesamten Weltwirtschaft basieren. Und nicht auf der Performance einer einzelnen Aktie oder eines einzelnen Landes.

Die Kostenquote ist winzig und liegt bei 0,08 %. Dieser ETF ist eine großartige Möglichkeit, die Renditen des weltweiten Marktes zu erhalten, ohne den Aufwand oder das Risiko, das mit der Auswahl bestimmter Aktien verbunden ist.

Natürlich ist man immer noch dem allgemeinen Marktrisiko ausgesetzt und es gibt keine Garantie, dass der Markt steigt. Aus diesem Grund sollte der Vanguard Total World ETF - wie jede auf Aktien fokussierte Anlage - nur für Geld verwendet werden, das man nicht unmittelbar benötigt. Und mit langfristiger Perspektive kann man das Auf und Ab des Marktes besser verkraften. Die Existenz ist dann nicht von der Volatilität des Marktes gefährdet.

Ein echter digitaler Moneymaker

Eric Volkman: Eine Aktienklasse, die ich immer als geeignet für Anfänger empfunden habe, sind Real Estate Investment Trusts (REITs). Ein REIT ist ein Unternehmen, das sein Geld entweder in Immobilien, in die ihnen zugrunde liegenden Hypotheken oder (in relativ seltenen Fällen) in eine Kombination aus beidem steckt. Es gibt eine Vielzahl von REITs auf dem Markt und viele spezialisieren sich auf eine oder nur wenige Arten von Immobilien.

Im Wesentlichen ist ein REIT ein Immobilienfonds, in den Investoren ihr Vertrauen in einen erfahrenen Manager setzen, der weiß, wie man saftige Gewinne aus einer Reihe von Immobilienwerten herausholt.

Ein sehr attraktiver Aspekt von REITs - insbesondere für Menschen, die gerade erst mit dem Aktieninvestment beginnen und nach einer zuverlässigen Rendite für ihr Geld suchen - sind Dividenden. REITs sind gesetzlich verpflichtet, mindestens 90 % ihres Nettogewinns in dieser Form der Aktionärsvergütung auszuschütten.

Ein REIT, den ich jedem Neuling empfehle, ist Digital Realty Trust (WKN: 853260). Dieses Unternehmen fällt in die Kategorie der „Spezial-REITs“, und seine Spezialität sind Rechenzentren (im Grunde die Lagerhäuser, in denen Banken mit Computerservern untergebracht sind) und den damit verbundenen Vermögenswerten. Das macht es zu einer überzeugenden Investition, die man einfach wachsen lassen kann.

Im Gegensatz zum Einzelhandelssektor, der von E-Commerce und Corona angegriffen wird, wird die Nachfrage nach Rechenzentren weiter steigen.

Denn das sind die Einrichtungen, die dazu beitragen, die digitale Revolution fortzusetzen. Jeder Onlinehändler hat mit Sicherheit eine Reihe von Servern, die in verschiedenen Rechenzentren verteilt sind.

Infolgedessen ist das Wachstum von Digital Realty überzeugend. Der Umsatz im Jahr 2020 überstieg 3,9 Milliarden USD, was einem Anstieg von fast 23 % im Jahresvergleich entspricht. Es gibt nicht viele REITs, die dies vorweisen können. Die „Core“ (d. h. bereinigten) Funds from Operations (FFO ist eine wichtige Rentabilitätskennzahl für REITs) stiegen um 16 % auf fast 1,7 Milliarden USD oder 6,22 USD pro Aktie. Für 2021 stellt das Unternehmen einen Anstieg auf mindestens 6,40 USD in Aussicht.

Zudem hat es Digital Realty geschafft, seine Dividende seit 16 Jahren in Folge jährlich zu erhöhen. In dieser Zeitspanne hat sich die jährliche Ausschüttung mehr als vervierfacht, von 1 USD pro Aktie auf 4,64 USD. Daraus ergibt sich eine respektable Dividendenrendite von 3,3 %.

Digital Realty ist ein zuverlässiger und erfahrener Akteur, der sich auf einen ständig wachsenden Bereich der Wirtschaft konzentriert und seinen Aktionären regelmäßig eine schöne Dividende ausschüttet. Es ist also definitiv eine gute Aktie für Neueinsteiger - oder im Grunde genommen für jeden Investor.

Die Aktie für die Ewigkeit

Barbara Eisner Bayer: Meine Kollegen haben fantastische Ideen für Anfänger. Aber was ist, wenn man tatsächlich eine einzelne Aktie kaufen will? In dem Fall kann man mit Johnson & Johnson (WKN: A0DLFT) nichts falsch machen.

Erstens: Wer gerade erst mit dem Kauf von Aktien beginnt, sollte einige Richtlinien beachten. Es ist eine gute Idee, mit einem Unternehmen zu beginnen, mit dem du vertraut bist, und JNJ trifft hier ins Schwarze. Denn gleich eine ganze Reihe von Alltagsprodukten wird von J&J hergestellt.

Zweitens: Stelle fest, ob das Unternehmen stabil ist. J&J gibt es seit über 130 Jahren, es ist also durchaus krisenfest. Außerdem ist es ein Dividendenkönig, der seine Dividende seit 58 Jahren in Folge zahlt und erhöht. Das ist eine beeindruckende Erfolgsbilanz und es sieht nicht so aus, als würde sich das demnächst ändern.

Drittens, wie sind die Wachstumsaussichten des Unternehmens? Für Johnson & Johnson kann es nur weiter bergauf gehen, weil es überall die Finger im Spiel hat.

Da wäre zunächst einmal der Impfstoff gegen das Coronavirus, der vor Kurzem die Zulassung für den Notfalleinsatz erhalten hat. Auch wenn die Wirksamkeit mit 85 % etwas geringer ist als bei den Impfstoffen der Mitbewerber, benötigt er nur eine Dosis, während die anderen zwei benötigen. So wird eine höhere Verbreitung erwartet. Außerdem ist er einfacher zu lagern, was die weltweite Bereitstellung erleichtert.

Aber es sind die anderen Geschäftsbereiche von JNJ, die das Potenzial haben, dem Unternehmen - und der Aktie - zu weiterem Wachstum zu verhelfen. Die Segmente Consumer Health, medizinische Geräte und Pharmazeutika werden 2020 zusammen 82,6 Milliarden USD Umsatz einbringen - und das einschließlich einer Verlangsamung aufgrund der Pandemie. Das Unternehmen entwickelt Behandlungen für verschiedene Krankheiten, darunter Leukämie, Morbus Crohn und Prostatakrebs. Alle befinden sich in der späten Phase der klinischen Studien. Dazu kommt eine Pipeline von 50 potenziellen Therapeutika, und fertig ist das schillernde Wachstumspotenzial.

Wer auf der Suche nach einer Aktie für Einsteiger ist, kann mit Johnson & Johnson nichts falsch machen. Auch wenn du mit dieser Aktie vielleicht nicht zum Millionär wirst, kann sie doch das Fundament eines erfolgreichen Depots werden.

Der Artikel Neu am Aktienmarkt? 3 Investitionen, mit denen du nichts falsch machen kannst ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021(Werbung)

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.(Werbung)

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Digital Realty Trust und Innovative Industrial Properties und empfiehlt Aktien von Johnson & Johnson. Barbara Eisner Bayer und Chuck Saletta besitzen keine der angegebenen Aktien, Eric Volkman besitzt Aktien von Digital Realty Trust. Dieser Artikel erschien am 4.4.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Kurs zu DIGITAL REALTY TRUST, INC... Aktie

  • 150,86 USD
  • +0,89%
07.05.2021, 21:39, NYSE

onvista Analyzer zu DIGITAL REALTY TRUST, INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DIGITAL REALTY... (87)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DIGITAL REALTY TRUST, INC." fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten