Reiserleichterungen zwischen Neuseeland und Australien

Reuters · Uhr

Welington/Sydney (Reuters) - Zwischen Neuseeland und Australien soll das Reisen ab dem 19. April erleichtert werden.

Die neuseeländische Ministerpräsidentin Jacinda Ardern kündigte am Dienstag die Einrichtung einer sogenannten Reise-Blase ("travel bubble") an. Besucher aus Australien dürfen dann wieder einreisen, ohne dass sie sich in Quarantäne begeben müssen. "Tourismusunternehmen können jetzt Buchungen mit Zuversicht entgegennehmen", sagte der Vorsitzende der neuseeländischen Reisebranche, Chris Roberts.

Mehrere australische Bundesländer hatten bereits ihre Quarantäne-Bestimmungen für Besuche aus Neuseeland aufgehoben, während sich Neuseeland zur Eindämmung des Corona-Virus seit März 2020 abgeschottet hat. Australien hat seit Beginn der Pandemie rund 29.400 Infektionen registriert und 909 Todesfälle; in Neuseeland waren es etwa 2100 bestätigte Fälle und 26 Tote.

Meistgelesene Artikel