VERIZON - Nach Zahlen weiter abwärts?

GodmodeTrader · Uhr
Verizon Communications Inc. - WKN: 868402 - ISIN: US92343V1044 - Kurs: 52,900 $ (NYSE)

Verizon Communications gab gestern vor Börsenbeginn Zahlen bekannt. Das Unternehmen übertraf mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 1,31 USD die durchschnittliche Schätzung um 2 Cent. Der Umsatz lag bei 34,1 Mrd. USD und damit 0,21 Mrd. USD über den Erwartungen. Die Aktie reagierte auf diese Zahlen mit einem kleinen Abschlag von 0,11 %.

Im Oktober 2008 startete nach einem Tief bei 23,07 USD zu einer langfristigen Rally. Diese Rally führte die Aktie bis November 2018 auf ein Hoch bei 61,58 USD. Seitdem befindet sich der Wert in einer volatilen Seitwärtsbewegung. Diese zwischen sich zwischen einer Widerstandszone bei 61,58 USD bis 62,20 USD und einer Unterstützung bei 48,84 USD ab.

Anfang Oktober 2021 fiel der Wert aus dem Aufwärtstrend seit Oktober 2008 raus. Nach einem Tief bei 49,68 USD kam es zu einem Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend. In der vorletzten Woche scheiterte die Aktie an dieser Trendlinie und gibt seitdem wieder nach.

Zunächst weiter abwärts?

In den nächsten Tagen und Wochen könnte die Verizon-Aktie weiter abfallen. Ein Rückfall gen 48,84 USD ist möglich. Ein größeres Verkaufssignal ergäbe sich aber erst mit einem stabilen Rückfall unter 48,84 USD. Dann läge ein mögliches Ziel bei 38,35 USD.

Frühestens mit einem Ausbruch über das Hoch aus der vorletzten Woche bei 54,83 USD ergäbe sich ein neues Kaufsignal. In diesem Fall wäre ein Anstieg in den Bereich um 61,58-62,20 USD möglich.

Fazit: Auf kurzfristige Sicht haben die Bären die etwas besseren Karten. Auf mittelfristige Sicht dominiert eine Sietwärtsbewegung, die noch lange anhalten kann, aber nicht muss.

Zusätzlich lesenswert:

NASDAQ - Warten auf die FED

JOHNSON & JOHNSON - Dank Quartalszahlen auf neue Hochs?

DAIMLER - Richtungsentscheid im zweiten Anlauf?

Verizon Communications - Aktie
Alles sofort verfügbar in Godmode PLUS: Exklusive und brandaktuelle Tradingsetups und Investmentideen, KnowHow-Artikel, Makroviews und fundamentales Research. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!

GodmodeTrader 2022 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst und Trader)