Wenn du 10.000 US-Dollar in den Börsengang der Netflix-Aktie investiert hättest …

Fool.de
Wenn du 10.000 US-Dollar in den Börsengang der Netflix-Aktie investiert hättest …

Die Netflix-Aktie gilt noch immer als Erfolgsgeschichte im Streaming-Markt, und das zu Recht: Immerhin gilt der US-Konzern weiterhin als Platzhirsch innerhalb des Marktes. Auch wenn andere Wettbewerber und insbesondere Walt Disney künftig an dieser Position nagen wollen.

Aber wechseln wir für heute den Fokus: Richten wir den Blick besser in die Vergangenheit und schauen einmal, was passiert wäre, wenn du 10.000 US-Dollar in den Börsengang der Netflix-Aktie investiert hättest. Kleiner Hinweis: Ja, natürlich hättest du damit den Markt sehr deutlich geschlagen.

Netflix-Aktie: 10.000 US-Dollar in den Börsengang

Wie wir mit Blick in die Vergangenheit zunächst feststellen werden, ist die Netflix-Aktie im Jahre 2002 an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis lag zum damaligen Zeitpunkt bei 15 US-Dollar und mit 10.000 US-Dollar hättest du zunächst 666 Anteilsscheine an dem Streaming-Pionier kaufen können. Wobei das Unternehmen zum damaligen Zeitpunkt vom Streamen noch weit entfernt gewesen ist. Aber das ist eine andere Geschichte.

In der Historie der Netflix-Aktie wären zwei Aktiensplits dazugekommen: Im Jahre 2004 gab es einen 2-für-1-Aktiensplit sowie im Jahre 2015 einen 7-für-1-Aktiensplit. Aus den 666 Anteilsscheinen wären bis heute damit 9.324 Aktien von Netflix geworden. Möglicherweise ahnst du bereits, wie vermögend du heute wärst.

Heute notiert die Netflix-Aktie schließlich auf einem Aktienkurs von 528,91 US-Dollar. Aus den 10.000 investierten US-Dollar wären bis heute damit 4.931.556,84 US-Dollar geworden. Ja, genau: Du hättest deinen Einsatz damit fast ver-500-facht, was definitiv eine lebensverändernde Investition gewesen wäre.

Wenn wir diese Performance auf jedes einzelne Jahr herunterrechnen, so läge die durchschnittliche Rendite bei ca. 38,7 % pro Jahr. Eine tolle Wertentwicklung selbst über einen derart langen Zeitraum hinweg. Hier zeigt sich, dass sich die Abkehr vom DVD-Versand hin zum Streaming sehr deutlich gelohnt hat. Aber richten wir den Blick jetzt noch auf eine andere Frage: Nämlich, ist die Netflix-Aktie auch jetzt noch ein Kauf?

Solltest du heute noch investieren?

Grundsätzlich gilt, dass Netflix weiterhin der Streaming-Marktführer ist und eine solide Chance besitzt, eine Größe in diesem lukrativen Markt zu bleiben. Alleine der Name wird von vielen Verbrauchern eng mit dem Streaming verknüpft. Zudem investiert das Management sehr viel in Content, um up to date zu bleiben. Das könnte ein Erfolgsrezept bleiben.

Trotzdem: Insbesondere Walt Disney versucht jetzt mit hohen Investitionen und einer Content-Offensive dem Streaming-Platzhirsch den Rang abzulaufen. Das könnte eine ernsthafte Bedrohung für die Netflix-Aktie sein. Zumal der Micky-Maus-Konzern bereits über eine Menge erfolgserprobten Content und starke Franchises verfügt. Für die Neukundenakquise könnte das wichtig sein.

Der Streaming-Markt dürfte jedenfalls vor mehr Wettbewerb stehen und es bleibt abzuwarten, wie die Netflix-Aktie diesen verträgt. Risiken sind daher gewiss noch vorhanden. Aber gewiss auch Chancen. Das sollten Foolishe Investoren bedenken.

Netflix-Aktie: Eine gigantische Performance!

Die Netflix-Aktie kann jedenfalls historisch auf eine starke Performance zurückblicken. Als Streaming-Pionier haben die Anteilsscheine frühe Investoren sehr reich gemacht. Wer zum Börsengang investiert hätte, wäre heute jedenfalls sehr vermögend. Das ist ein Fazit, wobei Foolishe Investoren durchaus kritisch hinterfragen können: Ist jetzt mit mehr Wettbewerb noch ein ausgezeichneter Zeitpunkt, um zu investieren? Auf diese Frage gibt es vermutlich mehr als eine plausible Antwort. Bei einem Rückblick in zwei, drei Jahren wissen wir garantiert schon etwas mehr.

The post Wenn du 10.000 US-Dollar in den Börsengang der Netflix-Aktie investiert hättest … appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short January 2021 $135 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: The Motley Fool.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Netflix Aktie

  • 488,77 USD
  • +0,30%
11.06.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Netflix

Netflix auf übergewichten gestuft
kaufen
11
halten
5
verkaufen
0
68% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 403,60 €.
alle Analysen zu Netflix
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Netflix (9.648)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten