Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard: „FT“-Attacken wohl endgültig verdaut – Weitere 40 Prozent Potenzial?

onvista
Wirecard: „FT“-Attacken wohl endgültig verdaut – Weitere 40 Prozent Potenzial?

In einem ganz schwachen Gesamtmarkt können heute nur drei Dax-Mitglieder mit grünen Vorzeichen aufwarten. Ein Wert davon ist Wirecard. Die Aktie liegt zwar „nur“ etwas mehr als 0,5 Prozent im Plus, aber der Bezahldienstleister stemmt sich gegen den Trend. Kommt jetzt bald der endgültige Ausbruch?

Geschäfte laufen ungebremst weiter

Sowohl das Geschäftsjahr 2018 als auch der Start ins laufende Jahr ist Wirecard gelungen. Für die Monate von Januar bis März gab es obendrein neue Rekorde zu vermelden. Damit war für viele Anleger die Fehde mit der Financial Times zu den Akten gelegt. Großartige Spuren haben die unregelmäßigen in Singapur weder in den Zahlen noch in den Geschäftsbeziehungen hinterlassen. Gerade was das operative Geschäft angeht vermeldet Wirecard weiter fleißig neue Kooperation oder den Ausbau bestehender.

Aktie hat sich wieder gefangen

Die Zahlen liegen auf dem Tisch, jetzt spricht die Charttechnik. Hier klettert der Kurs schon seit Wochen bestätig nach oben. In den vergangenen 3 Monaten hat die Aktie mittlerweile wieder um 40 Prozent zugelegt. Seit Jahresanfang lag die Aktie eine lange Zeit deutlich im Minus. Inzwischen haben sich die Vorzeichen gedreht und unterm Strich steht für das Jahr 2019 wieder ein Plus von etwas mehr als 5 Prozent. Damit hat sich der Kurs in eine charttechnisch sehr interessante Ausgangslage gebracht.

Chart Wirecard – 1 Jahr

200-Tage-Linie rückt in Reichweite 

Aktuell liegt der Kurs von Wirecard heute bei rund 140 Euro. Die 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei circa 145 Euro. Legt der Kurs des Bezahldienstleisters um weitere 3 Prozent zu, dann würde der Kurs die vielbeachtete charttechnische Marke von unten nach oben durchbrechen und somit ein neues Kaufsignal generieren. Neben Anlegern, die besonders auf dieses Signal achten, dürften auch einige computergesteuerte Handelssysteme zum Zugriff raten, was den Aufwärtstrend der Aktie zusätzlich befeuern dürfte. 

Analysten sowieso überzeugt 

Schon während der Streitigkeiten mit der Financial Times ist kaum ein Experte umgekippt. Alle Meister der Gilde haben an ihren Kurszielen festgehalten. Im Durchschnitt liegt das Kursziel der Analysten damit bei rund 200 Euro. Vom aktuellen Kurs ausgehend bietet das Wirecard-Papier damit noch ein Potenzial von etwas mehr als 40 Prozent. Es gibt einige Dax-Titel die wesentlich weniger  zu bieten haben.

Von Markus Weingran

Foto: Homepage Wirecard

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 150,60 EUR
  • -0,29%
20.06.2019, 17:35, Xetra
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Seitw.R. p.a.GeldBrief
VA5W6P 5,00033,05492,2193,15
VA616V 5,30033,48093,2694,20
VA8SKM 10,00026,58094,7595,69
weitere Produkte
Bonuszertifikate
WKNFälligkeitBarriereMax. ErtragGeldBrief
VF5LRL 160,0000+20,04%131,90133,30
VF5LRJ 180,0000+21,17%147,17148,57
weitere Produkte
Knock-Out Long
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VF406B 123,0000 4,9492,903,04
VF6L85 139,0000 9,8981,381,52
VF6S06 144,0000 14,0600,931,07
weitere Produkte
Knock-Out Short
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VF4WFB 177,0000 4,9602,893,03
VF6GZ3 162,0000 9,7691,391,53
VF6ZCJ 156,0000 14,6060,891,03
weitere Produkte

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf kaufen gestuft
kaufen
90
halten
0
verkaufen
4
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 150,30 €.
alle Analysen zu Wirecard

Zugehörige Derivate auf Wirecard (26.062)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Wirecard" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten