ALLIANZ - Rasanter Absturz setzt sich fort

GodmodeTrader · Uhr
  • Allianz SE - WKN: 840400 - ISIN: DE0008404005 - Kurs: 157,940 € (XETRA)

Wie in der letzten mittelfristigen Analyse erläutert, hat die Aktie der Allianz mit dem Bruch der Unterstützung bei 170,12 EUR ein weitreichendes Verkaufssignal generiert und auf mittlere Sicht ein weiteres Abwärtsziel in Form eines Einbruchs an den Support bei 148,60 EUR aktiviert. Bei der aktuellen, seit dem Scheitern an der Kurshürde bei 177,88 EUR auftretenden Abwärtsgeschwindigkeit wird "mittelfristig" jedoch zu einem relativen Begriff: Denn schon jetzt wurde der Support bei 164,46 EUR gebrochen und mit 157,76 EUR ein neues Jahrestief ausgebildet.

Zielbereich bei 148,60 EUR weiter auf der Agenda der Bären

Nachdem jetzt eine kurzfristige 1:1-Ausdehnung erreicht wurde, könnte es zwar zu einer Erholung bis 162,00 und darüber ggf. 164,46 EUR kommen, der Abwärtstrend wäre davon jedoch nicht tangiert. Schon unter dem heutigen Tief wäre mit einer weiteren Beschleunigung des Einbruchs und Verlusten bis 152,00 und darunter an besagtes Ziel bei 148,60 EUR zu rechnen. Dort dürfte allerdings eine mehrtägige Erholung starten.

Eine Erholung wäre aktuell aus dem Stand nur dann möglich, wenn der Wert wieder dynamisch über das vorherige Jahrestief bei 164,46 EUR klettern kann. Die Folge wäre ein Anstieg bis zur 170,00-EUR-Marke. Über 171,00 EUR käme es zum ersten Kaufsignal.

Charttechnisches Fazit: Bei Kursen unter 171,00 EUR ist der Abwärtstrend der Allianz-Aktie weiter intakt und dürfte an das mittelfristige Kursziel bei 148,60 EUR führen, ehe dort eine steile Erholung starten kann.

Allianz Chartanalyse (Tageschart)
Allianz Chartanalyse (Tageschart)

GodmodeTrader 2022 - Autor: Thomas May, Experte für Fibonacci-Analyse)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel