Wie viel Wert steckt in Realty Income?

The Motley Fool · Uhr

Realty Income (WKN: 899744) ist ein bekannter Wert, bei dem viele Investoren sehr viele Kennzahlen kennen. Den meisten dürfte es um die Dividende gehen. Oder das Portfolio. Oder aber die Dividendenhistorie. Allesamt wichtige Faktoren, zumindest wenn wir stets das operative Fundament entsprechend im Blick behalten.

Heute wollen wir einen anderen Fokus wählen: den der Bilanz. Was steckt eigentlich an Wert, an Vermögen und an Schulden hinter dem bekannten Real Estate Investment Trust und monatlichen Ausschütter? Wenn du es noch nicht weißt, bleib besser am Ball. Denn in wenigen Minuten wirst du hier definitiv schlauer sein.

Realty Income: Das sagt die Bilanz!

Fangen wir vielleicht mit ein paar Basic-Zahlen an. Realty Income weist eine Bilanzsumme in Höhe von rund 45,9 Mrd. US-Dollar aus. Davon stehen auf der Passivseite 19 Mrd. US-Dollar Schulden, und auf der Aktivseite rund 26,9 Mrd. US-Dollar Eigenkapital. Bereits diese Werte zeigen, dass die bilanzielle Situation insgesamt im Rahmen liegt. Vergessen dürfen wir nicht: Wir reden hier von einem REIT, das Finanzieren von Wachstum mit Fremdmitteln ist in diesem Markt gang und gäbe.

Gehen wir nun ein bisschen ins Detail. Auf der Schuldenseite gibt es insbesondere sogenannte Notes payable in Höhe von 13,3 Mrd. US-Dollar. Dabei handelt es sich um Schuldverschreibungen oder auch Anleihen, die den Großteil der Fremdmittel ausmachen. Jeweils 1,3 und 1,9 Mrd. US-Dollar stecken zudem in Kreditlinien und weiteren Anleihen, rund 800 Mio. US-Dollar in Hypotheken. Das ist eher REIT-typisch und im Gesamtbild alles andere als besorgniserregend.

Realty Income hält derzeit zwar lediglich 187 Mio. US-Dollar in Cash. Jedoch kommt Monat für Monat ein weiterer Umsatz herein. Insgesamt somit ein sehr solides Bilanzwerk. Wobei wir noch einmal betonen können, dass die Eigenkapitalquote mit 58,6 % überaus hoch ist, was durchaus für Stabilität stehen sollte.

Qualität? Check!

Alles in allem erfüllt Realty Income daher nicht nur bei der Dividende eine mustergültige Qualität. Nein, auch die Bilanz ist stark und strotzt nur so vor Stabilität. Faktoren, die uns als Investoren durchaus gefallen dürften. Vor allem in Zeiten, in denen es wirtschaftlich schwieriger wird.

Weitere Vergleichswerte sind zudem, dass The Monthly Dividend Company inzwischen hochgerechnet mehr als 3,2 Mrd. US-Dollar an Umsatz pro Jahr erzielt und Funds from Operations in Höhe von mindestens 2,3 Mrd. US-Dollar erzielen sollte. Auch das sind starke, hohe Werte, die reichlich Liquidität in das Unternehmen fließen lassen.

Der Artikel Wie viel Wert steckt in Realty Income? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel