Xlife Sciences veröffentlicht Ergebnisse 2022 und Ausblick 2023

EQS Group · Uhr

Xlife Sciences AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Xlife Sciences veröffentlicht Ergebnisse 2022 und Ausblick 2023

20.04.2023 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Xlife Sciences (SIX: XLS) hat heute über die Resultate 2022 und den Ausblick 2023 informiert. Zudem hat das Unternehmen die unabhängige Gesamtbewertung des Projektportfolios per 31. Dezember 2022 veröffentlicht.

Operative Fortschritte 2022

Per 31. Dezember 2022 verfügte Xlife Sciences über 26 Projektgesellschaften. Diese haben im Berichtsjahr unter anderem folgende erfreuliche Fortschritte erzielt:

  • Veraxa Biotech konnte im letzten Geschäftsjahr das Geschäftsmodell weiter ausbauen. Neben der Bearbeitung von Kundenprojekten in der Identifizierung therapeutischer Antikörper ist der Aufbau einer eigenen Pipeline mit therapeutischen Antikörpern für die eigene Produktstrategie und das Lizenzgeschäft hinzugekommen.
  • Der Schweizer Lizenzpartner Baliopharm schloss die klinische Phase-I-Studie des therapeutischen Antikörpers ATROSIMAB zur Behandlung von nicht-alkoholischer Steatohepatitis und potenziell anderen chronischen Lebererkrankungen positiv ab. Lizenzgespräche mit globalen Pharmaunternehmen wurden aufgenommen.
  • Laxxon Medical hat ein Verfahren zur Herstellung sogenannter «strukturierte» Tabletten entwickelt, basierend auf einer geschützten 3D-Siebdrucktechnologie. Dies ermöglicht eine kontrollierte Freisetzung mehrerer Dosen eines Arzneimittels zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Mit der Erteilung des US-Patents für die Freisetzung von Pharmawirkstoffen sicherte sich Laxxon Medical den Zugang zum weltweit wichtigsten pharmazeutischen Markt.
  • FUSE-AI ist von den Apothekenverbänden und -vereinen aller 16 deutscher Bundesländer zur strategischen Partnerin im Bereich der Digitalisierung ausgewählt worden. Und die Zertifizierung der auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierten Software zur verbesserten Erkennung von AI-Software zur verbesserten Erkennung von Prostata-Krebs wird voraussichtlich im 2. Quartal 2023 abgeschlossen sein – zugleich der Startschuss für die weltweite Markteinführung.
  • inflamed pharma hat vom United States Patent and Trademark Office ein Patent für die Herstellung des Wirkstoffs ProcCluster® sowie für die Verwendung in pharmazeutischen Darreichungsformen und deren Produktion erhalten. Es wurde eine verbesserte Infusionslösung zur Schmerztherapie etabliert und der Verkauf des ProcCluster® mehr als verdoppelt. Des Weiteren wird das internationale Vertriebsnetz stetig weiter ausgebaut.
  • alytas therapeutics und ein Spin-off des Deutschen Diabetes Zentrums haben eine Kooperation unterzeichnet um die Erforschung neuartiger, auf Antikörpern basierte Therapiekonzepte zur Behandlung krankhafter Fettleibigkeit (Adipositas) zu beschleunigen.
  • 2022 hat palleos healthcare, die Contract Research-Organisation (CRO) von Xlife Sciences, erfolgreich dazu beigetragen, die Produktentwicklung von Xlife Science-Projektgesellschaften voranzutreiben, um präklinische und klinische Proof of Concept-Ziele über strategische Beratung zu erreichen. Zu laufenden Brustkrebs-Projekten mit Roche werden neueste Ergebnisse 2023 erwartet, ebenso die Resultate einer gemeinsamen Digital Health-Studie mit Pfizer.

Ein weiteres Ziel im Berichtsjahr war der Ausbau des Portfolios sowie die stärkere Kooperation zwischen den einzelnen Projekten. Anschauliches Beispiel dafür ist die Bio-Chirurgie- Gesellschaft novaxomx, ein Joint-Venture von Xlife Sciences und curasan, einem global führenden Anbieter von Biomaterialien für die Knochen und Geweberegeneration in der dentalen und orthopädischen Chirurgie: Der Forschungs- und Entwicklungsansatz von novaxomx basiert auf der patentierten «Exosomen»- Technologie der Xlife-Projektgesellschaft Lysatpharma.

Xlife Sciences hat 2022 zudem eine Nachhaltigkeits-Strategie entwickelt. Die zielgerichtete Steuerung der ESG-Prioritäten (Environment, Health, Safety) von Xlife Sciences liegt beim «ESG Committee» unter der Leitung von VR-Mitglied Désirée Dosch. Als Teil der ESG-Strategie wurde ein Code of Conduct erarbeitet, der nun in die Projektgesellschaften überführt werden soll.

Oliver R. Baumann, CEO von Xlife Sciences, sagt: «Trotzt der angespannten geopolitischen Lage und der entsprechenden Auswirkungen am Finanzmarkt hat sich unser Unternehmen im Berichtsjahr positiv entwickelt. Davon zeugen namentlich die operativen Fortschritte, die unsere insgesamt 26 Projektgesellschaften während der letzten zwölf Monate erzielt haben. Hinzu kommen unsere weiteren Verbesserungen der operativen Prozesse.»

 

Portfolio-Bewertung 2022

Der Valuation Report 2022 des unabhängigen Beratungshauses Cylad Experts ermittelte zum Stichtag 31. Dezember 2022 für das Portfolio von Xlife Sciences eine Bewertungs-Bandbreite von CHF 575 Millionen bis CHF 703 Millionen. Der Mittelwert dieser Bandbreite entspricht somit dem Faktor 3,5 gegenüber der aktuellen Marktkapitalisierung von Xlife Sciences. Zum Vergleich: Per 31. Dezember 2021 betrug die Bewertungs-Bandbreite zwischen CHF 574 Millionen und CHF 701 Millionen.

Carl von Halem, CFO von Xlife Sciences, kommentiert: «Angesichts des anspruchsvollen Markumfelds und der im Laufe von 2022 bei vielen Transaktionen festgestellten tieferen Unternehmensbewertungen bestätigt die stabile Bewertung unseres Portfolios im Vorjahresvergleich die für Investorinnen und Investoren attraktive und langfristig orientierte Strategie von Xlife Sciences.»

Mit Intron Health Research, Baader Bank und Stifel wird die Aktie von Xlife Sciences inzwischen von drei Finanzinstituten bewertet. Damit können sich Investorinnen und Investoren in Form von unabhängigen Berichten über das Unternehmen informieren. Alle drei Analysten stufen die Aktie mit einer Kaufempfehlung («Buy») ein.

Finanzielle Eckwerte 2022:

  • Aus der Erbringung von Dienstleistungen an Projektgesellschaften erzielte Xlife Sciences 2022 einen Umsatzerlös von rund 1.03 Mio. (2021: CHF 806’066).
  • Das Ergebnis (unverwässert) je Aktie beträgt CHF 2.72 (Vorjahr: 11.30).
  • Die Bilanzsumme des Unternehmens beläuft sich per 31. Dezember 2022 auf CHF 490.2 Mio. (per 31. Dezember 2021: CHF 480.1 Mio.).
  • Das Eigenkapital betrug CHF 337.7 Mio. (per 31. Dezember 2021: CHF 319.2 Mio.).

Ausblick 2023

Der Start ins laufende Geschäftsjahr 2023 verlief dynamisch:

  • Im Januar erfolgte die Gründung der neuen Projektgesellschaft XRNA Biotech mit Sitz ins Zürich. Die Gesellschaft verfolgt das Ziel, innovative RNA-basierte Wirkstoffe zu entwickeln.
  • Die Schweizer Projektgesellschaft Axenoll hat ebenfalls im Januar vom Europäischen Patentamt ein bedeutsames Patent für ein Verfahren zur Erzeugung von biologischem Gewebe erhalten.
  • Im Februar hat saniva diagnostics von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für die Vermarktung und den Verkauf in den USA von NeuroMex erhalten, ein selbstentwickeltes und patentgeschütztes Screening-Gerät zur Detektion neurodegenerativer Erkrankungen.
  • Im März 2023 generierte der Verkauf von 31% der Anteile von Xlife Sciences an der Portfoliogesellschaft Laxxon Medical Einnahmen in Höhe von CHF 2.97 Millionen.

Der Verwaltungsrat von Xlife Sciences hat Ende 2022 einen Prozess zur Prüfung strategischer Optionen eingeleitet. Die Geschäftsentwicklung soll beschleunigt und der Unternehmenswert gesteigert werden. Ein Aspekt dabei ist, zusätzliche Ressourcen und Finanzmittel für Xlife Sciences zu gewinnen, um die Handlungsfreiheit zu erhöhen und die Gesellschaft unabhängiger von Ereignissen bei den einzelnen Projektgesellschaften zu machen. Der Prozess schreitet planmässig voran. Xlife Sciences wird den Markt zu gegebener Zeit über das Ergebniss informieren.

Oliver R. Baumann, CEO von Xlife Sciences, sagt: «Für 2023 steht unter anderem die erfolgreiche Verpartnerung von Projekten und damit das Schaffen von Mehrwert für unsere Investorinnen und Investoren im Fokus. Hinzu kommt das Erreichen von weiteren Meilensteinen in den Projektgesellschaften. Um den Austausch mit unseren Aktionärinnen und Aktionären auch weiterhin zu pflegen, laden wir sie bereits jetzt zu unserer Generalversammlung am 20. Juni in Zürich ein.»

Der vollständige deutschsprachige Geschäftsbericht 2022 inklusive konsolidierter Jahresrechnung 2022 der Xlife-Gruppe, Jahresrechnung 2022 der Xlife Sciences AG sowie Vergütungsbericht 2022 wurde ebenfalls am heutigen 20. April 2023 um 07:00 Uhr veröffentlicht und steht unter https://www.xlifesciences.ch/news-kennzahlen im Bereich «Finanzberichte» als pdf-Dokument zum Download bereit. Eine integrale englische Version wird zeitnahe auf https://www.xlifesciences.ch/en/news-and-key-figures im Bereich «Financial Reports» publiziert.

 

Finanzkalender

Generalversammlung 2023     20. Juni 2023

Halbjahresbericht 2023            21. September 2023

Kontakt

Auskünfte für Medienschaffende: IRF Reputation AG, Valentin Handschin, handschin@irf-reputation.ch

Auskünfte für Investoren: Xlife Sciences AG, Dennis Lennartz, dennis.lennartz@xlifesciences.ch

Xlife Sciences AG, 
Talacker 35,
8001 Zürich, 
Schweiz, 
Tel. +41 44 385 84 60 
info@xlifesciences.ch, www.xlifesciences.ch
Handelsregister Zürich CHE-330.279.788 
Börsenplatz: SIX Swiss Exchange

Über Xlife Sciences AG (SIX: XLS) 

Xlife Sciences ist ein Schweizer Unternehmen, das sich als Inkubator und Beschleuniger («Accelerator») auf die Wertentwicklung und Kommerzialisierung vielversprechender Forschungsprojekte von Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen im Life Sciences-Bereich konzentriert, mit dem Ziel, Lösungen für einen hohen ungedeckten medizinischen Bedarf und eine bessere Lebensqualität anzubieten. Ziel ist es, eine Brücke von der Forschung und Entwicklung zu den Gesundheitsmärkten zu schlagen. Xlife Sciences bringt sorgfältig ausgewählte Projekte in den vier Bereichen Technologieplattformen, Biotechnologie/Therapien, Medizintechnik und künstliche Intelligenz/digitale Gesundheit auf die nächste Entwicklungsstufe und partizipiert an deren anschliessenden Wertentwicklung. Weitere Informationen unter www.xlifesciences.ch 

Rechtlicher Hinweis (in Englisch) 

Some of the information contained in this media release contains forward-looking statements. Readers are cautioned that any such forward-looking statements are not guarantees of future performance and involve risks and uncertainties, and that actual results may differ materially from those in the forward-looking statements as a result of various factors. Xlife Sciences undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. 


Ende der Adhoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Xlife Sciences AG
Talacker 35
8001 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 385 84 60
E-Mail: info@xlifesciences.ch
Internet: www.xlifesciences.ch
ISIN: CH0461929603
Valorennummer: A2PK6Z
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1612257

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1612257  20.04.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1612257&application_name=news&site_id=onvista

onvista Premium-Artikel