Deutsche Anleihen: Wenig verändert

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Freitag wenig verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag zuletzt kaum verändert bei 132,59 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 2,41 Prozent.

Die Anleihekurse erholten sich nach schwachen US-Konjunkturdaten von zeitweisen Verlusten. So hat sich die Stimmung in der Industrie unerwartet eingetrübt. Der viel beachtete Einkaufsmanagerindex ISM signalisiert für Februar einen noch stärkeren Rückgang der Wirtschaftsaktivität in Industrie. Zudem hat sich laut einer Umfrage der Universität von Michigan das Konsumklima im Februar unerwartet eingetrübt.

Es wird erwartet, dass die US-Notenbank Fed, im weiteren Jahresverlauf ihre Leitzinsen senken wird. Robuste Konjunkturdaten hatten zuletzt die Zinssenkungserwartungen eher gedämpft. Die Daten vom Freitag sprechen allerdings eher für frühere Zinssenkungen.

Inflationsdaten aus dem Euroraum fielen etwas höher aus als erwartet, entfachten am Anleihemarkt aber keine entscheidende Wirkung. Bankvolkswirte merkten an, die Inflation gehe zwar weiter zurück, die Kernteuerung und die Inflation im Dienstleistungssektor seien aber zäh. Wegen des hohen Lohnanteils und der Gefahr von Zweitrundeneffekten achtet die Europäische Zentralbank (EZB) besonders auf die Entwicklung der Dienstleistungspreise./jsl/he

Meistgelesene Artikel