Anzeigenplattform Scout24 hofft auf Belebung des Immobilienmarktes

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2024. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Berlin (Reuters) - Die Immobilienanzeigen-Plattform Scout24 ist mit einem kräftigen Umsatzplus in das Jahr gestartet.

Im ersten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen, das das Portal "Immobilienscout24" betreibt, nach Angaben vom Donnerstag Erlöse von 136,1 Millionen Euro, das sind 11,7 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Betriebsgewinn verbesserte sich um 16,5 Prozent auf 79,5 Millionen Euro. Vor allem das Privatkundengeschäft habe kräftig zugelegt, aber auch bei den Maklern sei ein Plus zu verzeichnen, hieß es. Die Nachfrage nach Verkäufer- und Hypotheken-Mandaten sei jedoch schwach geblieben. An seiner Prognose hält das Unternehmen fest. "Wir blicken mit Zuversicht auf das Jahr 2024, da sich der deutsche Immobilienmarkt langsam wieder erholt", sagte Scout24-Chef Tobias Hartmann.

(Bericht von Christina Amann. Redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter Berlin.Newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder Frankfurt.Newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte)

onvista Premium-Artikel