onvista-Podcast Zins & Zaster 29.05.2024

Rendite-Kick mit wenig Risiko? Das steckt hinter Nachrang-Anleihen - mit Michael Hess (Bantleon)

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Dmitry Lobanov/ Shutterstock

Du willst festverzinslich investieren, bist aber trotzdem auf der Suche nach möglichst hohen Renditen? Dann könnten so genannte Nachrang-Anleihen etwas für dich sein. Bei dieser Anleiheform stehst du im Falle einer Pleite des Emittenten hinter anderen Gläubigern an, trägst also ein höheres Risiko. Im Gegenzug sind diese Bonds deutlich attraktiver verzinst als herkömmliche Anleihen.

In dieser Episode spricht Georg mit dem Portfolio-Manager Michael Hess vom Schweizer Vermögensverwalter Bantleon darüber, wie Nachrang-Anleihen (oder „Corporate Hybrids“) genau funktionieren, wieso sie eine attraktive Depotbeimischung sein können und wie auch Privatanlegerinnen und -Anleger investieren können.

Mit den Tools von onvista kannst du, wie im Podcast angesprochen, Fonds oder ETFs  ganz einfach miteinander vergleichen.

Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik zum Podcast? Dann schreib uns an redaktion@onvista.de

Disclaimer: Dieser Podcast ist keine Anlageberatung, sondern dient lediglich der Information und Unterhaltung. Die Hosts, Gäste oder die onvista Media GmbH übernehmen keine Haftung für Entscheidungen, die ihr aufgrund der im Podcast gehörten Informationen trefft.

Mitwirkende in dieser Episode: Georg Buschmann (Moderation), Sebastian Wurm (Schnitt), Sebastian Ruzok (Cover-Fotografie), Jasmin Bäuerle (Cover-Design) (bearbeitet)

Das könnte dich auch interessieren