ANALYSE: UBS sieht in Eon den führenden Netzbetreiber in Europa - hoch auf 'Buy'

dpa-AFX

ZÜRICH (dpa-AFX) - Mit der Eon-Aktie können Anleger laut der Schweizer Großbank UBS im Bereich Energieversorgung auf den führenden Netzbetreiber in Europa setzen. Die im Branchenvergleich unterdurchschnittliche Entwicklung des Papiers, das aktuell auf demselben Niveau wie vor rund 18 Monaten gehandelt wird, sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Sam Arie in einer am Donnerstag vorliegenden Sektorstudie. Er stufte daher die Aktie von "Neutral" auf "Buy" hoch und hob das Kursziel von 9,50 auf 12,00 Euro an. Damit sieht er aktuell noch ein Kurspotenzial von knapp 17 Prozent.

Seit seinem letzten von der Corona-Krise überschatteten Branchenbericht im April sei vieles passiert, schrieb der UBS-Experte. Unter anderem seien grüne Themen rasch wieder in den Fokus gerückt und zugleich habe der europäische Versorgersektor zur Rally angesetzt. Die Bewertungen seien damit zurück auf Rekordniveau, was ihm zufolge aber durchaus noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Dabei hält er den Bereich Erneuerbare Energien langfristig betrachtet für sehr bedeutsam für die operative Ergebnisentwicklung der Versorger.

In diesem Zusammenhang lohne auch der Blick auf Eon, denn das Unternehmen sei einer der reinsten Player im europäischen Verteilnetzgeschäft geworden. Die infolge der umwälzenden Vereinbarungen mit RWE 2018 beschlossene Übernahme von Innogy sei inzwischen abgeschlossen. Nun sei Eon "gut aufgestellt, um im Zuge weiterer europäischer Aktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien von wachsenden Netzwerkinvestitionen zu profitieren", schrieb Arie.

Er erwartet, dass die Synergien aus der Integration des Netzbetreibers Innogy sich allmählich in den Ergebnissen von Eon widerspiegeln und in den nächsten drei Jahren zunehmend zum Tragen kommen dürften. Zusammen mit einer recht geringen aktuellen Bewertung und einem starken Bekenntnis zu Dividendenzahlungen sei nun der richtige Zeitpunkt für ein Investment in die Aktie, ist der Analyst überzeugt.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegen wird./ck/jkr/jha/

Analysierendes Institut UBS.

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.09.2020 / 02:13 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.09.2020 / 02:13 / GMT

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UBS GROUP AG Aktie

  • 13,29 CHF
  • +1,72%
23.11.2020, 17:31, SIX Swiss Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu UBS GROUP AG

UBS GROUP AG auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
11
verkaufen
5
67% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 14,56 €.
alle Analysen zu UBS GROUP AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf UBS GROUP AG (1.612)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "UBS GROUP AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten