BionTech: Neue Details zur Zusammenarbeit mit Pfizer an Corona-Impfstoff – Aktienkurs zieht ordentlich an

onvista

Die Aktie des in diesen Tagen viel beachteten Biotech-Unternehmens BionTech konnte heute Nachmittag einen erheblichen Kurssprung hinlegen. Grund dürfte eine neue Pressemitteilung zur gemeinsamen Arbeit mit Pfizer an einem Impfstoff gegen das Coronavirus sein.

BionTech: Neue Details zur Zusammenarbeit mit Pfizer an Corona-Impfstoff – Aktienkurs zieht ordentlich an

Es ist bereits seit längerem bekannt, dass die beiden Unternehmen gemeinsam nach einem Impfstoff gegen Covid-19 forschen. Die Produktionsaktivitäten in den USA und in Europa sollen nun erhöht werden. In der Pressemitteilung nennen die beiden Unternehmen Potenzial zur Herstellung von Millionen an Impfstoffdosen bis Ende 2020, „vorbehaltlich des technischen Erfolgs des Entwicklungsprogramms und der Genehmigung durch die Behörden, sowie einen raschen Ausbau der Kapazität zur Herstellung von Hunderten von Millionen Dosen im Jahr 2021.“ Die ersten klinischen Studien mit dem von Biontech gelieferten mRNA-Impfstoffkandidaten als Teil seines BNT162 COVID-19-Impfstoffprogramms sollen bereits diesen Monat beginnen.

Pfizer unterstützt die Entwicklung mit seiner Infrastruktur und seinen Kapazitäten für die klinische Forschung und Entwicklung, Zulassung, Produktion und den Vertrieb von Impfstoffen, heißt es in der Pressemitteilung. BioNTech erhält von Pfizer bis zu 185 Millionen US-Dollar, einschließlich einer Kapitalbeteiligung von 113 Millionen US-Dollar; zudem kann BioNTech mögliche zukünftige Meilensteinzahlungen in Höhe von bis zu 563 Millionen US-Dollar und damit einen Gesamtbetrag von bis zu 748 Millionen US-Dollar erhalten.

Die Aktie von BionTech konnte heute stark profitieren und ist um 8,6 Prozent angezogen. Sollten die Studien erfolgreich sein und ein wirksamer Impfstoff zur Verfügung gestellt werden können, dürfte durch die Zusammenarbeit mit Pfizer und dessen riesigem Infrastrukturnetz ein sehr großer Lieferumfang in viele Teile der Welt möglich sein und entsprechend lukrativ für beide Unternehmen sein. Papiere von Pfizer zogen nach der Veröffentlichung um knapp 1 Prozent an.

„Die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie erfordert eine beispiellose Zusammenarbeit über das gesamte Innovations-Ökosystem hinweg. Unternehmen schließen sich zusammen und vereinen ihre Fähigkeiten wie nie zuvor“, sagt Mikael Dolsten, Chief Scientific Officer und Präsident, Worldwide Research, Development & Medical, Pfizer. „Ich bin stolz auf die Zusammenarbeit von Pfizer mit BioNTech und habe volles Vertrauen in unsere Fähigkeit, die Kraft der Wissenschaft – gemeinsam – zu nutzen, um einen potenziellen Impfstoff zu entwickeln, den die Welt so schnell wie möglich benötigt.“

„Wir haben die Zusammenarbeit mit Pfizer an unserem COVID-19-Impfstoff bereits begonnen und freuen uns, diese weiteren Einzelheiten unserer laufenden Zusammenarbeit bekannt zu geben. Sie spiegelt das große Engagement beider Unternehmen wider, schnell zu handeln, um Patienten weltweit einen sicheren und wirksamen Impfstoff zur Verfügung zu stellen“, sagt Mitgründer und CEO vonBioNTech, Prof. Ugur Sahin.

onvista-Redaktion

Titelfoto: Karol Ciesluk / Shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu PFIZER INC Index

  • 35,51 USD
  • +0,90%
29.03.2018, 15:32, NYSE Global Index Service
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "PFIZER INC" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "PFIZER INC" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten