Blue Elephant Energy: Umsatzstarkes deutsches Solarunternehmen strebt an die Frankfurter Börse – IPO in Q3 geplant

onvista

Im Zuge des derzeit günstigen Umfelds für den Erneuerbare-Energien-Sektor strebt mit dem deutschen Unternehmen Blue Elephant Energy ein neuer Solarkonzern an die Börse. Der Wind- und Solarparkbetreiber will mit einem IPO Geld für weiteres Wachstum einspielen.

Blue Elephant Energy: Umsatzstarkes deutsches Solarunternehmen strebt an die Frankfurter Börse – IPO in Q3 geplant

„Wir haben uns für den Börsengang entschieden, weil wir weiter wachsen wollen. Der Markt entwickelt sich gerade sehr dynamisch“, wird CEO Felix Goedhart vom Handelsblatt zitiert. Der BEE-Chef blickt äußerst zuversichtlich auf die weitere Zukunft der Branche, die Auftragslage ist bereits jetzt rosig. Zuletzt hatte das Unternehmen einen Deal mit dem baden-württembergischen Energieversorger EnBW zum Bau von drei neuen Solarparks vereinbart. Die Zeichen sind also auf Wachstum gestellt, auch wegen der steigenden Nachfrage aus anderen Teilen der Welt.

Beflügelt wird die Branche vor allem durch das politische Umschwenken in Sachen Klimawandel. Das neue Konjunkturpaket von US-Präsident Biden oder auch der europäische Green Deal versprechen in Zukunft eine Menge Kapital für Aufträge, die der Branche zugute kommen.

IPO soll im dritten Quartal in Frankfurt stattfinden

Mit neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung strebt das Unternehmen einen Bruttoerlös von rund 150 Millionen Euro an, wie es am Freitag in Hamburg mitteilte. Altaktionäre wollten zwar im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption Aktien für den Börsengang bereitstellen, ansonsten aber keine Anteile verkaufen, hieß es. Blue Elephant plant das Debüt an der Frankfurter Wertpapierbörse für das dritte Quartal ein.

Das 2016 gegründete Unternehmen erwirbt und betreibt Wind- und Solarparks. Profitabel ist es dabei bereits seit drei Jahren. Vor allem die Zahlen aus dem letzten Jahr können sich sehen lassen: Im vergangenen Jahr erzielte BEE einen Umsatz von 82 Millionen Euro bei einem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 61 Millionen Euro. Für 2021 ist ein Umsatz von 100 Millionen Euro das Ziel.

Stand Ende März hatte Blue Elephant ein Portfolio an Parks mit zusammengenommen 1,1 Gigawatt Leistung, in der Pipeline waren zu dem Zeitpunkt weitere knapp 1,7 Gigawatt. Die bisher gekauften Einrichtungen befinden sich in Deutschland, den Niederlanden, Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Chile und der Dominikanischen Republik. Geplant ist der Zukauf von weiteren Einrichtungen auf der ganzen Welt.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: iQoncept / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Öko-Fonds: So finden Sie die besten nachhaltigen Geldanlagen 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu IPO SA Aktie

  • 0,41 EUR
  • -4,20%
04.08.2021, 09:16, Frankfurt

onvista Analyzer zu IPO SA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "IPO SA" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten