Drei Fragen an Bernecker: Wie viel Potenzial steckt in einem möglichen Airbnb-IPO, Ihre Einschätzung zum jüngsten Amazon-Vorstoß und steht bei Alibaba eine komplette Neubewertung an?

onvista

In unserer heutigen Ausgabe fragen wir nach einer Einschätzung zu Amazons Expansion in den Online-Apothekenmarkt, wie viel Chancen in einem Airbnb-Börsengang stecken und ob bei Alibaba ob der jüngsten Rückschläge nun eine komplette Neubewertung ansteht.

Drei Fragen an Bernecker: Wie viel Potenzial steckt in einem möglichen Airbnb-IPO, Ihre Einschätzung zum jüngsten Amazon-Vorstoß und steht bei Alibaba eine komplette Neubewertung an?

onvista-Redaktion: Der chinesische Konzernriese Alibaba musste mit dem geplatzten IPO von Ant und dem herben Gegenwind seitens der chinesischen Regierung zuletzt einiges einstecken. Steht jetzt eine komplette Neubewertung der Aktie am Markt an?

Die chinesische Regierung muss handeln. Die dominierende Position von Alibaba, aber auch allen anderen Tech-Größen der Chinesen, zwingt zu einer Neuordnung der Marktverhältnisse. Wie dies rechtlich und organisatorisch erfolgt, lässt sich aus Europa heraus nicht definieren. Es wird weniger um Verbote gehen, sondern um Regelungen, die die Marktmacht beschränken sollen. Die Korrekturen waren schon im Ansatz erkennbar. Die Untersagung des Börsenganges von Ant ist der Anfang. Da die Chinesen keine abrupten Lösungen suchen, sondern Übergänge, mithin elastische Wege beschreiten, bedeutet das: Zunächst einmal zuschauen und neue Investments zurückstellen. Das ist ein Gebot der Klugheit.

onvista-Redaktion: Amazon greift jetzt im Online-Apothekengeschäft an. Müssen auch die europäischen Konkurrenten um Zur Rose und Shop Apotheke sich langfristig Sorgen machen? Und wie viele Segmente kann Amazon noch erobern, bevor dem Konzern kartellrechtlich Einhalt geboten wird?

Knock-Outs zur Alibaba Aktie

Kurserwartung
Alibaba-Aktie wird steigen
Alibaba-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Amazon geht einen etwas bedenklichen Weg. Der Einstieg in den Apothekenmarkt war seit über 1 Jahr erwartet worden. Größter Kontrapunkt ist Walgreens als größter Pharmahändler und Apothekenkette. Entscheidend ist, welche Marktanteile Amazon im Auge hat, denn dann gilt das Gleiche wie auch für die Chinesen: Ab einem gewissen Prozentsatz muss die Regierung eingreifen. Das ist ein Gebot ordentlicher Wirtschaftspolitik und der Erhaltung der freien Märkte. Die zwei Europäer, Shop Apotheke und Zur Rose, sind davon vorerst noch nicht berührt. Sollte Amazon jedoch nach Europa kommen, wird es komplizierter. Frankreich, Spanien und Italien haben andere Marktvorschriften für die Medizinversorgung als der relativ freie Markt in Deutschland. Also gilt auch hier: Beide europäischen Internetketten waren Profiteure der Coronakrise und werden jetzt sicherlich einen Teil ihrer Geschäfte wieder abgeben. Das Kerngeschäft beider Unternehmen bleibt erhalten, aber auch hier wird Berlin am Ende entscheiden müssen, wie viel Markt sein darf und ab wann das Kartellamt einschreiten muss.

onvista-Redaktion: Was sagen Sie zum geplanten Börsengang von Airbnb? Die Coronakrise hat das Unternehmen extrem gebeutelt – gibt es da die nächsten Jahre überhaupt großes Aufwärtspotenzial?

Das Kerngeschäft von Airbnb mag stimmen. Zwischen USA und Europa bestehen jedoch erhebliche Unterschiede. Ein Börsengang von Airbnb ist möglich, aber mit Sicherheit nicht zu den Preisen bzw. der Kapitalisierung, die bisher herumgereicht worden ist. Darauf wird es ankommen. Die überzogenen Börsengänge der vergangenen zwei Jahre sind jedenfalls nicht mehr als Maßstab anzunehmen.

Vielen Dank für Ihre Antworten!

www.bernecker.info

Foto: Bernecker

Jetzt neu: die Experten-Watchlist des Bernecker Aktionärsbriefes

Haben Sie schon unsere neue Experten-Watchlist entdeckt? Das Redaktionsteam des mehrfach ausgezeichneten Aktionärsbriefes führt eine exklusive Experten-Watchlist im my onvista-Bereich. Interessieren Sie sich für die aktuelle Favoritenauswahl mit spannenden internationalen Werten und attraktiven Aktien aus dem Nebenwertesegment? Dann abonnieren Sie einfach die Experten-Watchlist des Bernecker Aktionärsbriefes. Über die Notiz-Funktion können Sie zu jedem Wert der Watchlist die aktuelle Einschätzung der Bernecker Redaktion aufrufen.

Gleich Experten-Watchlist abonnieren und keine neue Chance verpassen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Alibaba Aktie

  • 276,48 USD
  • -0,44%
27.11.2020, 19:10, NYSE

onvista Analyzer zu Alibaba

Alibaba auf kaufen gestuft
kaufen
2
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 231,50 €.
alle Analysen zu Alibaba
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Alibaba (13.345)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten