Ex-Siemens-Chef Löscher soll Aufsichtsrat bei Telefonica Deutschland werden

dpa-AFX

MÜNCHEN/MADRID (dpa-AFX) - Der ehemalige Siemens -Chef Peter Löscher soll Aufseher beim Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland werden. Ab April soll er im Kontrollgremium die Nachfolge der ausscheidenden Laura Abasolo García de Baquedano antreten, wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte.

Laura Abasolo ist Vorsitzende des Kontrollgremiums, hatte aber ihren Abschied für Ende März bekanntgegeben. Löscher bringe umfangreiche Erfahrung für das Unternehmen mit, hieß es. Der Österreicher ist Mitglied des Verwaltungsrates der spanischen Konzernmutter Telefonica . Die Spanier besitzen gut 69 Prozent an der O2-Anbieter. Löscher war von 2007 bis 2013 Vorstandschef des Siemens-Konzerns./men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Telefonica Aktie

  • 4,32 EUR
  • -0,77%
08.04.2020, 17:30, London Stock Exchange European Trade Reporting

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Telefonica

Telefonica auf halten gestuft
kaufen
18
halten
30
verkaufen
6
55% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 4,37 €.
alle Analysen zu Telefonica
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Telefonica (1.554)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Telefonica" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten