EZB-Urteil: Schall und Rauch (Ton ab Sek 40 korrigiert)

Markus Koch Wall Street

EZB-Staatsanleihenkäufe sind teils verfassungswidrig, so das Bundesverfassungsgericht. Es wird betont, dass der EZB damit keine Handlungsmöglichkeiten von vornherein genommmen werden. Vielmehr sei die Notenbank verpflichtet, eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vorzunehmen und zu dokumentieren. Fazit: Es wird keine bedeutenden Veränderungen geben! Ansonsten naht die US-Berichtssaison dem Ende. Nach dem Closing meldet Disney Ergebnisse. Analysten rechnen mit einem Gewinneinbruch von 42 Prozent, auf 93 Cents pro Aktie. Neben den geschlossenen Erlebnisparks, leidet der Konzern unter den geschlossenen Kinos und den eingestellten Dreharbeiten und Sportveranstaltungen. Einzig und allein Disney+ könnte ein kleines Highlight sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Disney Aktie

  • 124,82 USD
  • +0,91%
05.06.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu Disney

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Disney (4.141)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten