Lonza: Während Va-Q-Tec-Aktie nach Moderna-News ins Minus rutscht, könnten die Schweizer ein großer Gewinner werden

onvista
Lonza: Während Va-Q-Tec-Aktie nach Moderna-News ins Minus rutscht, könnten die Schweizer ein großer Gewinner werden

Nachrichten zu einem möglichen Impfstoff gegen das Corona-Virus sorgen in diesen Tagen für allerlei Trouble. Die Neuigkeiten von Moderna zum Transport und Lagerung seines Impfstoffes drücken die Va-Q-Tec Aktien nach einem Kursplus von über 30 Prozent ins Minus. Jetzt könnte Lonza, ein Schweizer Pharmalieferant, für die Anleger interessant werden. Bis zur Nachricht von Moderna lag das Papier im Minus. Mittlerweile zieht es um mehr als 2 Prozent an.

Aktie zieht an

Der Pharmazulieferer Lonza soll den Moderna-Wirkstoff im Schweizer Wallis herstellen. Eine Produktionslinie in Visp ist im Aufbau, und mit der Herstellung will Lonza dort noch in diesem Jahr beginnen. Der Impfstoff von Moderna ist vergleichsweise lange bei normaler Kühlschranktemperatur lagerbar. Man gehe davon aus, dass das Mittel mRNA-1273 30 Tage lang bei Temperaturen von 2 bis 8 Grad stabil bleibe, heißt es in einer Moderna-Mitteilung vom Montag.

Das Unternehmen setzt bei dem mRNA-Impfstoff auf eine neuartige Technologie. Die mRNA ist eine Art Biomolekül, welche die Bauanleitung für Proteine in sich trägt. Die Bauanleitung informiert den menschlichen Körper, wie er ein Virus-Protein herstellen soll. Bildet sich das Protein, wird es vom Immunsystem als artfremdes Eiweiss erkannt. Das Immunsystem produziert Antikörper gegen das Virus und bereitet so den Körper auf den Kampf gegen die Infektion vor.

Lonza, das mit der Produktion des Moderna-Impfstoffes bereits Ende September an seinem Standort in Portsmouth im US-Bundesstaat New Hampshire begonnen hat, ist noch an einem weiteren Corona-Impfstoff beteiligt: für das US-Biopharmaunternehmen Altimmune wird das Unternehmen einen möglichen Impfstoffkandidaten herstellen. Dabei handelt es sich um den Adcovid, der einmalig über einen Nasenspray verabreicht wird. Altimmune hofft, den Impfstoff 2021 auf den Markt zu bringen zu können.

An der Börse zogen die Lonza-Aktien nach Bekanntwerden der Nachricht von Moderna massiv an. Nach anfänglichen Verlusten schoben sich die Titel rasch in die Gewinnzone vor und werden derzeit 2,6 Prozent höher gehandelt als zum Börsenschluss am Freitag.

Redaktion onvista / dpa- AFX

Foto: Taljat David / shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu VA-Q-TEC AG Aktie

  • 32,70 EUR
  • 0,00%
27.01.2021, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu VA-Q-TEC AG

VA-Q-TEC AG auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 32,50 €.
alle Analysen zu VA-Q-TEC AG
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf VA-Q-TEC AG (132)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "VA-Q-TEC AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten