Nvidia: Starke Quartalszahlen jagen Aktie auf neues Allzeithoch – Grafikkarten liefern weiterhin Traum-Margen

onvista
Nvidia: Starke Quartalszahlen jagen Aktie auf neues Allzeithoch – Grafikkarten liefern weiterhin Traum-Margen

Grafikkartenhersteller Nvidia hat seine Zahlen zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 präsentiert, welches am 26. Januar geendet ist, und dabei die Erwartungen übertroffen. Der Umsatz für das Gesamtjahr beträgt 10,9 Milliarden Dollar, der Gewinn liegt bei 2,8 Milliarden Dollar. Das ist weniger als im Vorjahr, wo der Umsatz noch 11,7 Milliarden und der Gewinn 4,1 Milliarden Dollar betragen hat.

Im vierten Quartal konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr jedoch deutlich klettern, um plus 41 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar. Auch der Gewinn ist um 68 Prozent auf 950 Millionen Dollar gewachsen. Die Marge hat zudem mit 64,9 Prozent einen Rekordwert erreicht – ein Wachstum von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Gaming-Segment weiter Zugtreiber

Knock-Outs zur Nvidia Aktie

Kurserwartung
Nvidia-Aktie wird steigen
Nvidia-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die stärkste Sparte war im vierten Quartal erneut das Gaming-Segment: Nvidia setzte hier 1,491 Milliarden US-Dollar um, darauf folgt mit einem Rekordumsatz von 968 Millionen US-Dollar das Datacenter-Geschäft. Auch im Gesamtjahr ist das Gaming-Segment der wichtigste Umsatztreiber, GeForce-Grafikkarten trugen mit gut 5,5 Milliarden US-Dollar die Hälfte des Jahresumsatzes bei.

Geschäftsführer Jensen Huang sieht seinen Konzern für die Zukunft gut aufgestellt. Nvidias Raytracing-fähige Grafikkarten vom Typ GeForce RTX würden neue Möglichkeiten in Videospielen und Virtual-Reality-Anwendungen (VR) eröffnen. Die besonders wichtigen Bereiche künstliche Intelligenz, Robotik und autonomes Fahren stünden gut dar und würden stetig weiterentwickelt, sagte er bei der Präsentation der Zahlen.

Für das jetzt laufende erste Geschäftsquartal 2021 erwartet Nvidia mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz eine Stabilisierung. 100 Millionen US-Dollar wurden wegen des Coronavirus von der ursprünglichen Umsatzerwartung vorsätzlich abgezogen. Hierbei handle es sich allerdings nur um eine erste Schätzung der sinkenden Nachfrage in China. Die Bruttomarge soll zudem auf über 65 Prozent ebenfalls weiter wachsen.

Aktie auf Allzeithoch

Die jüngsten Zahlen haben die Aktie heute im vorbörslichen US-Handel mit einem Plus von 7 Prozent auf ein neues Allzeithoch getrieben. Derzeit notiert die Aktie bei annähernd 290 Dollar. Nachdem es für die Nvidia-Papiere wie für die Aktienmärkte insgesamt im vierten Quartal 2018 steil bergab gegangen ist, konnte die Aktie mit dem heutigen Kursplus die Delle nun wieder komplett schließen. Auf Jahressicht steht ein Plus von 77 Prozent zu Buche.

Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Nvidia nach den Zahlen von 301 auf 350 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf „Outperform“ belassen. Der Chip- und Prozessorhersteller habe die Erwartungen deutlich übertroffen, schrieb Analyst Mitch Steves in einer am Freitag vorliegenden Studie. Mit einem verbesserten Geschäftsmix dürfte die Aktie weiter aufwärts tendieren.

onvista-Redaktion/dpa-AFX

Titelfoto: B.Zhorov / Shutterstock.com

– Anzeige –

Vergiss das Brennstoffzellenauto - dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff – Dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt 2 Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten. Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: 2 Aktien die wir für besonders spannend halten – jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nvidia Aktie

  • 294,07 USD
  • -4,73%
21.02.2020, 22:00, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 13.579,33 Pkt.-0,61%
Hang Seng 27.316,77 Pkt.-1,07%
RBC Aktie 45,00 USD0,00%
RTX 2.925,47 Pkt.-1,43%

onvista Analyzer zu Nvidia

Nvidia auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
1
verkaufen
0
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 271,70 €.
alle Analysen zu Nvidia
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nvidia (11.013)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Nvidia" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten