Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Reich mit Immobilien? Das ist wirklich möglich.

Marco Lücke und Stefan Loibl

Vermögensaufbau mit Immobilien: Kostenloser Videokurs <- hier klicken

Die wichtigsten Aussagen aus diesem Video:

1. Die Zahlen ändern sich jeden Monat.

Als Basis für unsere Hochrechnung ist dieser Zusammenhang wichtig: Wir nehmen für diese Rechnung eine Inflation von 2% an. Wir gehen also davon aus, dass die Miete jedes Jahr im Schnitt um 2% steigt, dafür aber auch die Kosten für die Bewirtschaftung. Gleichzeitig bleibt die Bankrate zwar immer gleich, aber die Schulden werden jeden Monat ein klein wenig weniger. Deshalb bezahlt der private Anleger mit der Zeit immer weniger Zinsen und tilgt etwas mehr von seinen Schulden. So wird die Rechnung in Summe permanent ein Stück besser.

2. Die Zahlen verbessern sich erst langsam und dann sprunghaft, sobald die Wohnung abbezahlt ist.

Nehmen wir also an, der private Anleger kauft heute eine Wohnung für 100.000€ mit 6.000€ jährlichen Mieteinnahmen (also 6% Mietrendite) und die Wohnung bezahlt sich schon im ersten Jahr von selbst ab. In Jahr 15 bleibt dann schon etwas Geld übrig, in diesem Beispiel und mit ein paar Annahmen für die Steuer, etwas mehr als 700€ im Jahr. Diese 700€ sind sein zusätzliches Einkommen - reich ist er aber noch nicht. In Jahr 37 wäre diese Wohnung abbezahlt, dann fällt die Rate an die Bank weg und es bleiben über 6.000€ jedes Jahr übrig - also zumindest schon über 500€ passives Einkommen im Monat, für das der private Anleger nicht mehr arbeiten muss. Und das, bis an sein Lebensende.

3. Ein paar kleine Wohnungen führen zu einem stattlichen Immobilienvermögen im Alter.

Mit 500€ Zusatzeinkommen ist der private Kapitalanleger auch noch nicht reich, aber er hat - ganz nebenbei - noch eine Wohnung für 100.000€ abbezahlt. Alleine durch die Inflation ist die vermutlich jetzt 200.000€ wert. Mit einer kleinen Wohnung lässt sich also die Rente ordentlich aufbessern und von ein paar kleinen Wohnungen später sogar einmal leben. In diesem Beispiel setzten wir für jede Wohnung 10.000€ Eigenkapital ein. Einmal gelernt, kann jeder bequem ein paar kleine Wohnungen in den nächsten Jahren kaufen. Durch den Kauf von, wie im Beispiel beschrieben fünf kleinen Wohnungen, entsteht über die Zeit ein Immobilienvermögen von 1Mio €.

Um dagegen schon in wenigen Jahren von den Einnahmen aus diesen Wohnungen leben zu können, müsste der private Anleger weit mehr als 50 Wohnungen heute kaufen (das wären ca. 37.000€ passives Einkommen pro Jahr in Jahr 15). Diese Rechnung ändert sich übrigens nicht grundlegend, wenn er statt 6% Mietrendite, nur 5% oder sogar 8% erzielt.

Wer mit Immobilien also schnell reich werden will, muss sehr viele Immobilien jetzt kaufen und dafür sehr viel Eigenkapital aufbauen. Zum Beispiel durch das ständige Ankaufen, Aufwerten und Verkaufen von Immobilien. Diese Form der Geldanlage wird natürlich schnell zum Fulltimejob und birgt größere Risiken.

Auch dieser Weg ist möglich, der Anfang aber immer derselbe. Wir schlagen deshalb folgendes (als ersten Schritt) vor: Mit der Zeit ein paar kleine Wohnungen kaufen, die sich von selbst abzahlen. Die Altersvorsorge lösen und sich unabhängig von der Rente machen. Wir selbst sind diesen Schritt gegangen und können deshalb schon im Hier und Jetzt unser Leben ganz anders gestalten.

Viel Erfolg bei der Geldanlage. Es lohnt sich.

Stefan & Marco

Vermögensaufbau mit Immobilien: Kostenloser Videokurs <- hier klicken

Mehr zum Thema Immobilien-Anlage

Expertenprofil
Marco Lücke und Stefan Loibl Marco Lücke und Stefan Loibl Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.


Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

Mehr auf Immocation.de

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten