Tesla: Kapitalerhöhung angekündigt – Musk will zwei Milliarden Dollar einsammeln – Aktie fällt vorbörslich um 5 Prozent

onvista

Kombiniert man die ohnehin sehr ambitionierten Wachstumsziele des E-Autopioniers Tesla und die fulminante Kursentwicklung der Aktie in den letzten Wochen, dann scheint eine Kapitalerhöhung auf diesem hohen Kursniveau ein logischer Schritt - und genau eine solche hat Tesla nun angekündigt.

Tesla: Kapitalerhöhung angekündigt – Musk will zwei Milliarden Dollar einsammeln – Aktie fällt vorbörslich um 5 Prozent

Der Konzern will durch die Ausgabe neuer Aktien rund zwei Milliarden Dollar einnehmen. Das Unternehmen verfolgt ehrgeizige Expansionspläne und kann das frische Geld darum gut gebrauchen. So soll etwa in Brandenburg eine Tesla-Fabrik im Eiltempo errichtet werden. Und nicht nur in der Autoherstellung an sich, sondern auch in weiteren Feldern, wie dem Abbau Seltener Erden oder der Solar-Industrie will das Unternehmen in Zukunft weiter vordringen.

Mit dem Schritt nutzt Konzernchef Elon Musk den zuletzt stark gestiegenen Aktienkurs. So hatte sich der Kurs der Papiere allein 2020 in der Spitze mehr als verdoppelt, was laut Experten auch daran lag, dass sich Leerverkäufer mit Aktien eindecken mussten, um größere Verluste zu vermeiden. Somit kann Tesla das frische Geld in einem denkbar günstigem Umfeld einsammeln.

Die Aktie ist nicht überraschend nach dieser Ankündigung vorbörslich zum US-Handel gefallen, um 5,6 Prozent auf nun noch knapp 725 Dollar - das ist jedoch immer noch ein Vielfaches von dem Preis, der noch letztes Jahr vorgeherrscht hatte, in der Tiefe war die Aktie im Sommer unter den Wert von 180 Dollar gesunken. Einige Anleger verkaufen die Aktie nun, um den immer noch hohen Preis zu nutzen, die Ausgabe weiterer Aktien senkt den Anteil des Unternehmens, den man mit einem Wertpapier besitzt und somit den Wert der sich bereits im Umlauf befindlichen Papiere.

Knock-Outs zur Tesla Aktie

Kurserwartung
Tesla-Aktie wird steigen
Tesla-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Daniel Fung / Shutterstock.com

– Anzeige –

Vergiss das Brennstoffzellenauto - dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff – Dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt 2 Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten. Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: 2 Aktien die wir für besonders spannend halten – jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Tesla Aktie

  • 799,91 USD
  • -4,06%
25.02.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Tesla

Tesla auf untergewichten gestuft
kaufen
4
halten
3
verkaufen
27
8% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 730,90 €.
alle Analysen zu Tesla
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Tesla (26.876)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Tesla" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten