VW - Könnten Batteriefabriken mit Partnern an die Börse bringen

Reuters · Uhr

(Berichtigt Tippfehler in der Überschrift)

Hamburg (Reuters) - Volkswagen will die geplanten Gigafabriken zur Produktion von Batteriezellen für Elektroautos in Europa zusammen mit Partnern bauen und schließt Börsengänge dabei nicht aus.

Konzernchef Herbert Diess sagte bei einer Telefonkonferenz mit Analysten zur Präsentation der Quartalszahlen am Donnerstag, es gebe großes Interesse von Industriegruppen anderer Branchen an den Plänen. Volkswagen wolle die sechs für Europa angekündigten Batterieziellfabriken hauptsächlich mit Hilfe von Partnern finanzieren und schließe dabei einen Börsengang für einige dieser Aktivitäten nicht aus. Experten schätzen den für diese Fabriken nötigen Finanzbedarf auf mindestens zwölf Milliarden Euro.