Drucken
  • 6,580 EUR
  • -0,14
  • -2,08%
WKN
Großbritannien
ISIN
Symbol
ECT
Sektor
Finanzsektor
Handelsplatz geschlossen:Brief 6,720(500) Kaufen
Eröffnung6,58Hoch / Tief (gestern) 6,58 / 6,58 Gehandelte Aktien (gestern)
Handelsplatz geschlossen:Geld 6,440(500 Stk.) Verkaufen Vortag6,72Hoch / Tief (1 Jahr)7,42 / 4,34Performance 1 Monat / 1 Jahr +2,43% / -6,40%
Werbung
Jetzt 50 € Tradeguthaben zur Depoteröffnung sichern! Mehr erfahren
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu EUROCASTLE INVESTMENT LTD.

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 6,54 EUR -0,02 -0,30% Handelsplatz geschlossen: n.a. / n.a.
Tradegate Handelsplatz geschlossen: 6,58 EUR -0,14 -2,08% 6,440 / 6,720
Euronext Amsterdam Handelsplatz geschlossen: 6,66 EUR +0,16 +2,46% 6,600 / 7,000
FINRA other OTC Issu... Handelsplatz geschlossen: 8,33 USD +0,13 +1,58% n.a. / n.a.
London Stock Exchang... Handelsplatz geschlossen: 4,50 EUR -0,10 -2,34% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu EUROCASTLE INVESTMENT

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung12,35 Mio EURAnzahl Aktien1.854.535 Stk.Streubesitzn.a.
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2022e 2021e 2020e 2019e
Ergebnis je Aktie (in EUR) - 0,00 0,00 0,00
Dividende je Aktie (in EUR) - 0,60 0,60 -
Dividendenrendite (in %) - 9,00 10,48 -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)42,45Momentum 250T0,88Gl. Durchschnitt 38T6,45
Vola 250T (in %)56,02RSL (Levy) 30T1,03Gl. Durchschnitt 100T5,81
Momentum 30T1,07RSL (Levy) 250T1,11Gl. Durchschnitt 200T5,56
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu EUROCASTLE INVESTMENT

WKN
A1T985
ISIN
GB00B94QM994
Symbol
ECT
Land
Großbritanni...
Branche
Finanzdienstleis...
Sektor
Finanzsektor
Typ
Namensaktie
Nennwert
n.a.
Unternehmen
EUROCASTLE INVESTM...

Firmenprofil zu EUROCASTLE INVESTMENT

Fokus auf deutsche GewerbeimmobilienDie Eurocastle Investment Limited ist eine in Guernsey eingetragene ausländische Anlagegesellschaft, die hauptsächlich in deutsche Gewerbeimmobilien investiert, die mittel- bis langfristig an Mieter mit hoher Bonität vermietet sind. Zum 31.12.2008 verfügte die Gesellschaft über ein Immobilienportfolio mit dem Wert von 4,23 (i.V. 5,17) Mrd. Euro. Ergänzt wird diese Tätigkeit durch Investitionen in immobilienbezogene Verbindlichkeiten. Dabei konzentriert sich Eurocastle auf so genannte Commercial Mortgage Backed Securities (CMBS), Residential Mortgage Backed Securities (RMBS), wobei dies Kredite sind, die durch europäische Immobilien besichert sind.Die 576 (591) Objekte, die zum Großteil in den fünf deutschen Immobilienhochburgen Frankfurt, München, Berlin, Hamburg und Düsseldorf liegen und bei denen es sich größtenteils um Büro-, Einzelhandels- und Bankgebäude handelt, hatten einen Gesamtwert von 4,2 Mrd. Euro. Die Fläche dieser Immobilien summierte sich auf etwa 2,11 Mill. qm. Die Leerstandsrate betrug zum Geschäftsjahresende 85,8% bei einer Restlaufzeit der Mietverträge von durchschnittlich 5,9 Jahren. Mit dem Verkauf von 15 Objekten erlöste der Konzern 2008 rund 461 Mill. Euro. Die Immobilien hält Eurocastle über 100%-ige Tochtergesellschaften in Deutschland und Luxemburg. Für die immobilienbezogenen Verbindlichkeiten zeichnet die in Irland gegründete Zweckgesellschaft zuständig.Ergebnis schießt nach untenObwohl der deutsche Immobilienmarkt lange den Turbulenzen trotzen konnte, wurde auch er 2008 von der Krise erheblich beeinflusst. In diesem Umfeld strebte Eurocastle danach zum einen die Leerstandsquote zu verringern und positiven Cashflow zu generieren und zum anderen die kurzfristigen Verbindlichkeiten zu refinanzieren bzw. abzuzahlen. In diesem Zuge konnten die kurzfristigen Darlehen von 539 Mill. Euro auf 251 Mill. Euro reduziert und insgesamt weitere Verbindlichkeiten in ihrer Laufzeit verlängert werden. Um weiteres Kapital zu erschließen, ist eine Kapitalerhöhung anvisiert. In Folge der Krise musste das Unternehmen Wertberichtigungen auf das Portfolio vornehmen, was das Ergebnis unter dem Strich auf minus 454,1 (plus 134,9) Mill. Euro wegbrechen ließ. Der Zinsüberschuss aus dem Finanzierungsgeschäft verbesserte sich zwar auf minus 130,2 (minus 136,7) Mill. Euro. Aber die Mieteinnahmen schrumpften auf 281,1 (303,7) Mill. Euro. Insgesamt rutschten das operative Ergebnis auf minus 42,94 (plus 590,4) Mill. Euro. Allerdings sackte das Vorsteuerergebnis auch in Folge der Abschreibungen auf Investmentvermögen in Höhe von 499,2 (Zuschreibung 35,00) Mill. Euro auf minus 467,9 (plus 155,8) Mill. Euro. Im Vorjahr hatten zudem einmalige Sondereffekte und Einnahmen aus einem Verkauf das Ergebnis positiv beeinflusst. Trotz eines Steuerertrags in Höhe von 13,84 (Aufwand 20,87) Mill. Euro fiel das Konzernjahresergebnis auf minus 454,1 (plus 134,9) Mill. Euro. Der Net Asset Value (NAV) lag bei 13,35 (23,05) Euro je Aktie. Dabei entfiel allein auf die Immobilien ein NAV von 13,62 (20,94) Euro je Aktie. Die Dividende wurde auf 0,30 (1,95) Euro gekürzt.Schwacher Start ins neue JahrIn den ersten sechs Monaten 2009 fiel der Zinsüberschuss im Konzern auf 41,54 (76,47) Mill. Euro und die Mieteinnahmen auf 126,0 (149,4) Mill. Euro. Die anhaltende Krise ließ auch das Vorsteuerergebnis auf minus 253,1 (minus 118,4) Mill. Euro weiter wegbrechen. Nach Steuern blieb so ein Halbjahresergebnis von minus 247,6 (115,7) Mill. Euro.Aktien bislang im Euronext gelistetGegründet und registriert wurde die Gesellschaft am 8. August 2003 als limited liability company in Guernsey. Sie ist eine dort eingetragene ausländische geschlossene Anlagegesellschaft (closed ended investment company). Eine geschlossene Anlagegesellschaft ist in diesem Fall eine Anlagegesellschaft, bei der die Anleger grundsätzlich kein Recht auf Rückgabe der Anteile haben. Die Aktien mit der ISIN GB00B01C5N27 sind seit dem 15. Dezember 2005 zum Handel bei Eurolist von Euronext zugelassen. Diese Zulassung soll, so dies zweckmäßig ist, gekündigt werden. Seit dem 21. Juni 2007 werden Miteigentumsanteile an einem von der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, ausgestellten Inhaber-Sammelzertifikat (ISIN DE000A0MSFR8) im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. In einem Inhaber-Sammelzertifikat sind die Rechte der Miteigentümer an einem bei einer Bank eröffneten Wertpapierdepot und den darin gebuchten Aktien verbrieft. Im Fall von Eurocastle hat Clearstream bei der Citibank in London ein solches Depot eröffnet.

weitere Infos zu EUROCASTLE INVESTMENT
Nachrichten

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu EUROCASTLE INVESTMENT mit anderen Aktien der Branche Finanzdienstleistungen!

Zum Aktien-Finder

onvista Analyzer zu EUROCASTLE INVESTMENT

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten