Werbung
Werbung von GodmodeTrader

VONOVIA - Abwärtstrend erreicht wichtiges Zwischenziel

GodmodeTrader · Uhr
  • Vonovia SE - WKN: A1ML7J - ISIN: DE000A1ML7J1 - Kurs: 32,950 € (XETRA)

Der Abwärtstrend der Vonovia-Aktie hatte sich in den letzten Monaten massiv beschleunigt und war dabei insbesondere durch den Bruch der zentralen Kreuzunterstützung bei rund 41,00 EUR weiter befeuert worden. Wie in der damaligen Big-Picture-Analyse erwartet und später auch von meinem Kollegen André Rain in einem Short-Setup besprochen, folgte auf den Bruch der tiefe Fall, der nicht einmal an der damals noch weit entfernten Zielzone bei 34,38 und der 161,8 %-Fibonacci-Projektion bei 34,03 EUR Halt machte.

Starkes Unterstützungscluster muss jetzt verteidigt werden

Erst das Erreichen der 200 %-Fibonacci-Projektion des ersten Teils der Abwärtswelle bei 31,77 EUR konnte die Bären ein wenig einbremsen. Dort liegt auch die 61,8 %-Retracement-Marke der gesamten Aufwärtstrends seit dem Vonovia-IPO im Jahr 2013 und eine markante horizontale Unterstützung aus dem Jahr 2015 bei 31,44 EUR.

Mit anderen Worten: Wenn die Aktie jetzt hier im Bereich um 31,00 EUR keine Erholung startet, dürfte der Einbruch mit unverminderter Härte andauern und die nächsten Abwärtsziele bei 28,11 und 26,84 EUR erreicht werden. Selbst Verluste bis 23,00 EUR sind dann nicht mehr auszuschließen.

Wird die Zone um 31,00 EUR also doch noch verteidigt, könnte zwar eine steile Erholung bis 34,38 und darüber bis 36,85 und 37,41 EUR folgen. Den Abwärtstrend hätte die Aktie aber noch lange nicht verlassen. Dies wäre erst bei Kursen deutlich über 39,00 EUR der Fall.

Charttechnisches Fazit: Die Aktie von Vonovia dürfte bei einem Bruch der Unterstützungszone um 31,44 - 31,82 EUR direkt weiter bis 28,11 EUR einbrechen. Sollte dieses Supportgebiet aber verteidigt werden, könnte eine kurze Erholung bis 34,38 und 36,85 EUR folgen.

Vonovia Chartanalyse (Wochenchart)

Passende Hebelprodukte auf Vonovia direkt im Vonovia-Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Traden Sie schon via Guidants? Ob Ihr Broker verfügbar ist, erfahren Sie hier!

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.

GodmodeTrader 2022 - Autor: Thomas May, Experte für Fibonacci-Analyse)

Meistgelesene Artikel

Werbung