Diese 2 Aktien sollte man im Jahr 2024 auf der Watchlist haben

Aktienwelt360 · Uhr (aktualisiert: Uhr)

Das Börsenjahr 2023 neigt sich langsam dem Ende zu. Investoren, die Aktien von CrowdStrike (WKN: A2PK2R) und Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) dieses Jahr im Depot hatten, konnten sich dabei über saftige Wertsteigerungen freuen. So konnten die Aktien des Biotech-Unternehmens Vertex seit Beginn des Jahres 2023 in US-Dollar um 40 % zulegen (Stand 22.12.2023) Bei dem Cybersecurity-Spezialisten CrowdStrike lag der Wertzuwachs im Vergleichszeitraum sogar bei fast 150 %.

Dabei könnte sich das starke Börsenjahr der beiden Unternehmen auch im Jahr 2024 wiederholen. Interessierte Investoren sollten die beiden Unternehmen im kommenden Jahr von daher zumindest auf der Watchlist haben.

CrowdStrike: Aktie profitiert vom boomenden Markt für Cybersecurity

CrowdStrike gilt als eins der führenden Unternehmen im Bereich Cybersecurity. So wird das Unternehmen regelmäßig als Führer im Bereich Endpoint Security ausgezeichnet. Dabei macht sich CrowdStrike seit geraumer Zeit das Trend Thema Künstliche Intelligenz zunutze. Die Cloud-native Plattform des Unternehmens namens „Falcon“ basiert nämlich auf Künstlicher Intelligenz und überwacht wöchentlich Milliarden von Ereignissen im Netz. Dadurch ist „Falcon“ mit der Zeit immer besser in der Lage eventuelle Gefahren frühzeitig zu erkennen.

Das Geschäft läuft dabei prächtig. So konnte CrowdStrike allein im letzten Quartal seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 35 % auf 786 Mio. US-Dollar steigern. Auch seinen jährlich wiederkehrenden Umsatz (Annual Recurring Revenue) konnte das Unternehmen hierbei um 35 % auf knapp 3,15 Mrd. US-Dollar steigern. Dieses Wachstum könnte dabei noch lange weitergehen. So verfügen momentan lediglich 26 % der Kunden über mehr als 7 der insgesamt 27 Cloud-Module, die das Unternehmen anbietet. Insgesamt schätzt das Unternehmen seinen gesamten adressierbaren Markt im Jahr 2028 auf 225 Mrd. US-Dollar ein.

Die Monster-Rallye der Aktie im Jahr 2023 hat dafür gesorgt, dass die Wertpapiere des Unternehmens mittlerweile zu einem 2024er-KGV von 87 gehandelt werden. Hierbei sollte man jedoch sicherlich das enorme Wachstumspotential des Unternehmens berücksichtigen. Interessierte Investoren, die sich aufgrund der momentanen Bewertung dennoch unsicher sind, sollten die Aktie von CrowdStrike jedoch auf ihre Watchlist für das Jahr 2024 setzen.

Vertex Pharmaceuticals: Diversifizierung im vollen Gange

In der Pharma-Branche verfügt Vertex über eine Art Alleinstellungsmerkmal. So ist es weltweit das einzige Unternehmen mit einer Behandlung gegen die Erbkrankheit Mukoviszidose. Seit der Zulassung des ersten Medikaments gegen die Krankheit im Januar 2012 hat sich der Umsatz des Unternehmens mehr als versechsfacht. Hierbei lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022 der Umsatz bei 8,93 Mrd. US-Dollar. Für das aktuelle Geschäftsjahr 2023 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von ca. 9,80 Mrd. US-Dollar.

Bei der Verringerung seiner starken Abhängigkeit von Mukoviszidose, konnte Vertex kürzlich einen wichtigen Meilenstein erreichen. So hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem Partner CRISPR Therapeutics (WKN:A2AT0Z) von der FDA die Zulassung für ihre Gentherapie namens „CASGEVY“ erhalten. Es ist die erste CRISPR-basierte Gentherapie, die in den USA zugelassen wurde und richtet sich gegen die Krankheiten Sichelzellanämie und Beta Thalassämie. Dabei könnte die Gentherapie laut dem Unternehmen weitere Milliarden in die Kassen spülen. Darüber hinaus hat Vertex ein Mittel gegen akute Schmerzen in der Pipeline, das sich aktuell in der dritten klinischen Testphase befindet und sich ebenfalls zu einem Blockbuster mit mehreren Milliarden Umsatz entwickeln könnte.

Momentan notiert die Aktie von Vertex zu einem 2024er-KGV von 27. Damit liegt die Bewertung der Aktie über dem Sektor Median von 19 im Pharma-Bereich. Berücksichtigt man jedoch Vertex´ Monopolstellung im Bereich Mukoviszidose, die Zulassung seiner neuen Gentherapie und die erwartungsvolle Pipeline könnte die erhöhte Bewertung durchaus gerechtfertigt sein. Zumindest sollte die Aktie auf die Watchlist für das Jahr 2024 gehören.

Der Artikel Diese 2 Aktien sollte man im Jahr 2024 auf der Watchlist haben ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.

Samuel Tazman besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien CrowdStrike.

Aktienwelt360 2023

Neueste exklusive Artikel