Wall Street

New York Ausblick: Dow stabil - Intel belastet Nasdaq

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Stuart Monk/Shutterstock.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen dürften am Mittwoch durchwachsen starten. Nach der Erholung seit Anfang Mai werden die Anleger wieder vorsichtiger. Unter anderem enttäuschte der Chipriese Intel mit seinem etwas vorsichtigeren Blick auf das laufende zweite Quartal. Das dürfte vor allem Technologieaktien belasten.

Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den zuletzt besser als die Wall Street gelaufenen technologielastigen Nasdaq 100 0,6 Prozent tiefer bei 17 986 Punkten. Der bekannteste Wall-Street-Index Dow Jones Industrial wird 0,1 Prozent tiefer auf 38 830 Punkte erwartet.

Unter den Einzelwerten richtet sich der Blick auf Intel und Qualcomm. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, hat die USA laut mit der Angelegenheit vertrauten Personen Lizenzen widerrufen, die es dem chinesischen Telekomausrüster Huawei Technologies erlaubt hatten, Halbleiter der beiden US-Chiphersteller Qualcomm und Intel zu kaufen. Intel aktualisierte nun die eigene Umsatzprognose für das laufende zweite Quartal. Der Konzern sieht seine Erlöse etwas unterhalb der Mitte der Spanne von 12,5 bis 13,5 Milliarden US-Dollar. Die Papiere sanken vorbörslich um 2,2 Prozent. Qualcomm gaben um 2,0 Prozent nach.

Apple könnten wegen März-Daten zu iPhone-Auslieferungen in China Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Nachdem der IT-Konzern seine Preise gesenkt hatte, stiegen die Auslieferungen um rund 12 Prozent. Die Aktien hielten sich vorbörslich stabil.

Der Fahrdienstleister Uber enttäuschte mit seinen Buchungen im ersten Quartal. Eine schwächer als erwartete Nachfrage in Lateinamerika und der frühe Zeitpunkt der Osterfeiertage wurden als Gründe genannt. Das Papier sackte vorbörslich um knapp 9 Prozent ab. Dagegen übertraf der kleinere Konkurrent Lyft mit seinem Quartalsbericht die Analystenerwartungen, was für ein vorbörsliches Plus von knapp 5 Prozent sorgte.

Die Blicke dürften obendrein auf die Online-Plattform Reddit richten, die mit ihren ersten Quartalszahlen seit dem Börsengang beeindruckte. Die Aktie sprang vorbörslich um knapp 11 Prozent hoch. Reddit überzeugte mit einem überraschend starken Umsatzanstieg und auch die Umsatzprognose für das laufende Quartal lag über den Markterwartungen. Bei Reddit können Nutzer Online-Gruppen gemäß ihren Interessen beitreten.

Nach dem Handelsschluss an diesem Abend richten sich die Blicke der Investoren vor allem auf Arm Holdings . Der Chipentwickler, dessen Technik in praktisch allen Smartphones verbaut ist, wird dann seinen Quartalsbericht vorlegen. Im Februar hatte er zuletzt berichtet, dass der verstärkte Einsatz von KI-Technologie auch die Nachfrage nach Chips mit Arm-Architektur steigere./ck/mis

Das könnte dich auch interessieren

Neueste exklusive Artikel