Stahlkocher fahren Produktion etwas hoch

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2024. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Düsseldorf (Reuters) - Die Stahlindustrie in Deutschland hat ihre Produktion im April etwas gesteigert.

Die von Thyssenkrupp und Salzgitter angeführte Branche habe 3,3 Millionen Tonnen Rohstahl erzeugt, teilte die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Freitag mit. Dies sei ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In den ersten vier Monaten dieses Jahres hätten die Hersteller ihren Ausstoß um fünf Prozent erhöht. Der Verband sieht dies aber nicht als Trendwende zu einer Erholung der Stahlbedarfs. Vielmehr stockten die Kunden ihre im vergangenen Jahr abgebauten Lager wieder auf.

(Bericht von Tom Käckenhoff. Redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Meistgelesene Artikel