GNW-Adhoc: Carbios und TOMRA Textiles: Partnerschaft zur Förderung der Kreislauffähigkeit von Polyestertextilien

dpa-AFX · Uhr
    ^Die Kooperation von CARBIOS und TOMRA schließt die Lücke in der
   Textilkreislaufwirtschaft zwischen der Sammlung von Textilabfällen und dem
          Fiber-to-Fiber-Recycling mit Hilfe innovativer Technologien
Oslo/Clermont-Ferrand,   Dienstag,   18. Juni   2024 (06:45   Uhr  MEZ)  CARBIOS
(http://www.carbios.com/en/)  (Euronext Growth Paris: ALCRB), ein Pionier in der
Entwicklung  und Industrialisierung enzymatischer Lösungen für das Recycling von
Kunststoff-  und  Textilpolymeren  und  TOMRA Textiles (https://tomra.com/tomra-
horizon),    ein    Tech-Venture,    dass    vom   führenden   Unternehmen   für
Sortiertechnologien   TOMRA   (http://www.tomra.com/)   (Osloer  Börse:  TOM.OL)
gegründet  wurde, haben  die Unterzeichnung  einer Vereinbarung  zur Etablierung
eines  effizienten Prozesses  für das  Recycling von  Polyestertextilabfällen in
Nordeuropa  bekannt gegeben. Die Textilien  werden von TOMRA gesammelt, sortiert
sowie für das Recycling mit Hilfe der enzymatischen Depolymerisationstechnologie
von  CARBIOS in  der ersten  kommerziellen Anlage,  die derzeit  in Longlaville,
Frankreich, gebaut wird (https://www.carbios.com/newsroom/en/carbios-celebrates-
the-groundbreaking-of-its-pet-biorecycling-plant/), vorbereitet.
Die  aus  diesem  Prozess  gewonnenen  Monomere  können dann zur Herstellung von
recycelten  Polyester-(r-PET)-fasern verwendet werden, wodurch ein geschlossener
Kreislauf für Polyestertextilien entsteht.
Die Kombination der Innovationen von TOMRA Textiles und CARBIOS tragen dazu bei,
die  gravierenden Lücken  in der  Wertschöpfungskette für Kunststofftextilien zu
schließen  und  die  Recyclingrate  von  derzeit  gerade  mal 1 %(1) deutlich zu
erhöhen. Mit der Beschleunigung der Entwicklung hin zu einer Kreislaufwirtschaft
schafft  man eine nachhaltige  Alternative zur Verbrennung  oder Deponierung von
Polyesterabfällen.
TOMRA  Textiles  hat  es  sich  zum  Ziel  gesetzt,  durch  die  Entwicklung von
Sortieranlagen   für   Textilien   und   deren  Skalierung,  die  Lücke  in  der
Kreislaufwirtschaft für Textilien zu schließen. Im Rahmen der Partnerschaft wird
TOMRA   Textiles   konkrete   Maßnahmen  entwickeln,  um  die  Aufbereitung  von
Polyesterabfällen  für das Biorecycling gemäß den Spezifikationen von CARBIOS zu
ermöglichen.
Die  biologische Recycling-Technologie  von CARBIOS  zerlegt Polyesterfasern mit
Hilfe  von Enzymen in  ihre Grundbestandteile, die  anschließend zur Herstellung
hochwertiger  recycelter  PET-Materialien,  wie  Fasern für die Textilindustrie,
verwendet  werden können. Durch die einzigartige Zusammenarbeit mit TOMRA werden
die  wertvollen  PET-Bestandteile  von  Polyester-Textilabfällen, die bisher nur
sehr  schwer  verwertet  werden  konnten,  für das biologische Recycling nutzbar
gemacht.  Damit ist diese Kollaboration auch  ein Zeugnis beider Partner für ihr
Engagement,  eine Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen durch die Entwicklung von
innovativen Recyclinglösungen zu ermöglichen.
Emmanuel Ladent, CEO von CARBIOS: ?CARBIOS übernimmt die Führung bei der Bildung
einer  effizienten Wertschöpfungskette für die Kreislaufwirtschaft von Textilien
und  arbeitet  aktiv  mit  globalen  Branchenführern  wie TOMRA zusammen, um die
Zukunft von nachhaltigen Textilien zu gestalten."
Vibeke  Krohn, Leiterin von TOMRA  Textiles: ?Die Textilindustrie optimiert seit
Jahrhunderten  die Kosten und Effizienz in der  Herstellung. Um die Lücke in der
Kreislaufwirtschaft  von  Textilien  zu  schließen,  müssen  alle  Schritte  der
Wertschöpfungskette  skaliert werden - von der  Sammlung über die Sortierung bis
hin  zu den  Recyclingtechnologien. Zukünftige  Recyclinglösungen sind auf einen
zuverlässigen   Zugang   zu  Rohstoffen  angewiesen.  Wir  hoffen,  dass  unsere
Zusammenarbeit  mit CARBIOS ein Vorbild für  die Industrie darstellt und weitere
Investitionen  anregt,  die  für  die  Skalierung der Kreislaufwirtschaft in der
Textilindustrie erforderlich sind."
                                      ###
Über Carbios
Carbios  (https://www.carbios.com/en/)  ist  ein Biotechnologie-Unternehmen, das
biologische  Lösungen entwickelt  und industrialisiert,  um den Lebenszyklus von
Kunststoffen  und Textilien neu zu definieren. Angelehnt an natürliche Prozesse,
entwickelt  Carbios enzymbasierte Verfahren, um Kunststoffe zu zersetzten. Damit
verfolgt das Unternehmen die Mission, der weltweiten Verschmutzung durch Plastik
und    Textilien    entgegenzuwirken   sowie   den   Übergang   hin   zu   einer
Kreislaufwirtschaft  voranzutreiben. Mit seinen  bahnbrechenden Technologien für
das  Biorecycling  von  PET  und  für  den  biologischen  Abbau  von PLA ist das
Unternehmen    im    Begriff,    das    Stadium   der   Industrialisierung   und
Kommerzialisierung  zu erreichen. Eine Demonstrationsanlage für das Biorecycling
ist  bereits  seit  2021 in  Betrieb,  und  die  einzigartige Referenzanlage, in
Partnerschaft  mit Indorama Ventures, soll  2025 die Produktion aufnehmen. Durch
die  Veröffentlichung auf der Titelseite von  Nature wurde Carbios, das 2011 von
Truffle   Capital   gegründet   wurde,   wissenschaftliche  Anerkennung  zuteil.
Renommierte  Marken  der  Kosmetik-,  Lebensmittel-  und  Getränke-,  sowie  der
Modeindustrie    unterstützen   das   Unternehmen,   um   die   Recycling-   und
Kreislauffähigkeit  ihrer  Produkte  zu  verbessern.  Nestlé Waters, PepsiCo und
Suntory  Beverage &  Food Europe  sind Mitglieder  eines von Carbios und L'Oréal
gegründeten  Verpackungskonsortiums. On, Patagonia, PUMA,  PVH Corp. und Salomon
arbeiten im Rahmen eines Textilkonsortiums mit Carbios zusammen.
Um  mehr  über  die  Biotechnologie  zu  erfahren,  die  Kreislauffähigkeit  von
Kunststoffen     und     Textilien     vorantreibt,     besuchen    Sie    bitte
http://www.carbios.com/en
Nachrichten    und    Medieninhalte    finden    Sie    in   unserem   Newsroom:
www.carbios.com/newsroom/en/ (http://www.carbios.com/newsroom/en/)
LinkedIn:     Carbios    (https://www.linkedin.com/company/11060555/admin/)    /
Instagram: insidecarbios (https://www.instagram.com/insidecarbios/?hl=en)
Informationen zu Carbios Aktien:
ISIN Nummer:                         FR0011648716
Ticker:                         Euronext Growth: ALCRB
LEI:                                 969500M2RCIWO4NO5F08
Aktionäre  können  das  PEA-PME-Programm,  ein  staatliches  Programm, das es in
Frankreich ansässigen Personen, die in kleine mittelständische Unternehmen (KMU)
investieren,  ermöglicht,  von  Einkommenssteuernachlässen  zu  profitieren,  in
Anspruch nehmen.
Diese Pressemitteilung und die darin enthaltenen Informationen stellen weder ein
 Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf
      oder zur Zeichnung von CARBIOS-Aktien in einem beliebigen Land dar.
Über TOMRA Textiles
TOMRA  Textiles  trägt  dazu  bei,  die  textile  Wertschöpfungskette  von einer
linearen  in  eine  zirkuläre  zu  transformieren.  Dazu schließen wir die Lücke
zwischen   Alttextilien   und  Fiber-toFiber-Recycling.  Unsere  automatisierte,
sensorbasierte  Sortiertechnologie ermöglicht in Zusammenarbeit mit Innovatoren,
die die Kreislaufwirtschaft in großem Maßstab anstreben. TOMRA Textiles ist Teil
von  TOMRA Horizon,  dem Venture-Arm  der TOMRA-Gruppe,  die die jahrzehntelange
Expertize  der Gruppe nutzt, um  neue ergänzende Geschäftsfelder und alternative
Geschäftsmodelle zu entwickeln.
TOMRA   ist   ein   weltweit   führender   Anbieter   von   Lösungen,   die  mit
fortschrittlichen   Sammel-   und   Sortiersystemen   eine   Kreislaufwirtschaft
ermöglichen.   TOMRA   strebt   eine   Welt   ohne   Abfall   an   und  ist  auf
Abfallmanagementsysteme,     Technologien    zur    Materialrückgewinnung    und
Lebensmittelverarbeitung  durch  den  Einsatz  von sensorgestützter Sortier- und
Klassifizierungstechnologie  sepzialisiert.  Heute  verfügt  TOMRA über mehr als
110.000 Installationen  in  100 Märkten  weltweit, beschäftigt 5.400 Mitarbeiter
und  erzielt einen  Jahresumsatz von  14,8 Milliarden NOK  (1,4 Milliarden EUR).
TOMRA ist an der Osloer Börse notiert. www.tomra.com (http://www.tomra.com)
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
                       Relations Presse     Relations Presse   Relations Presse
       CARBIOS           (Frankreich)            (USA)           (DACH & UK)
   Melissa Flauraud         Iconic          Rooney Partners      MC Services
                        Aurélie AKNIN /
   Press Relations      Clémence NAIZET     Kate L. Barrette    Anne-Hennecke
 melissa.flauraud@car                     kbarrette@rooneyco.c   carbios@mc-
       bios.com        carbios@iconic.fr           om            services.eu
 (mailto:Melissa.flau (mailto:carbios@ico (mailto:kbarrette@ro (mailto:carbios@
  raud@carbios.com)         nic.fr)           oneyco.com)      mc-services.eu)
                           +33 (0)6                               +49 (0)211
 +33 (0)6 30 26 50 04     68 28 21 78       +1 212 223 0561       529 252 22
    Tomra Textiles      Tomra Textiles
                       Jo Eikeland Roald
  Mathilde Hellenes     Leiter External
 VP Public Relations       Relations
 mathilde.hellenes@to jo.eikeland.roald@t
       mra.com             omra.com
 (mailto:mathilde.hel (mailto:jo.eikeland
   lenes@tomra.com)    .roald@tomra.com)
    +47 456 78 255      +47 926 12 699
Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen und Risikofaktoren:
Diese  Pressemitteilung  enthält  zukunftsgerichtete  Aussagen,  die  nicht  auf
tatsächlichen   Ereignissen  beruhen,  und  ist  nicht  als  Garantie  dafür  zu
verstehen,    dass    die   genannten   Ereignisse   eintreten   werden.   Diese
zukunftsgerichteten  Aussagen beruhen  auf Daten,  Annahmen und Schätzungen, die
CARBIOS für angemessen hält. CARBIOS ist in einem wettbewerbsintensiven und sich
schnell  entwickelnden Umfeld tätig.  CARBIOS ist daher  nicht in der Lage, alle
Risiken,   Ungewissheiten   oder   sonstigen   Faktoren,   die   sich   auf  die
Geschäftstätigkeit  auswirken können, sowie deren  mögliche Auswirkungen auf die
Geschäftstätigkeit oder das Ausmaß, in dem der Eintritt eines Risikos oder einer
Risikokombination  zu Ergebnissen  führen könnte,  die erheblich  von den in den
zukunftsgerichteten  Aussagen genannten abweichen,  vorherzusehen. CARBIOS weist
darauf  hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen in  keiner Weise eine Garantie für
die  künftige  Leistung  des  Unternehmens  darstellen und dass die tatsächliche
Finanzlage,  die Ergebnisse und Cashflows sowie  die Entwicklung des Sektors, in
dem  CARBIOS  tätig  ist,  erheblich  von  den  in  diesem  Dokument enthaltenen
zukunftsgerichteten  Aussagen abweichen können. Selbst  wenn die Finanzlage, die
Ergebnisse,  der Cashflow und die Entwicklung  der Branche, in der CARBIOS tätig
ist,  mit den  in diesem  Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen
übereinstimmen,  sind  diese  Ergebnisse  oder  Entwicklungen kein verlässlicher
Hinweis  auf  die  zukünftigen  Ergebnisse  oder  Entwicklungen von CARBIOS. Den
Lesern  wird empfohlen,  die Risikofaktoren,  die in  dem bei  der französischen
Börsenaufsichtsbehörde ?AMF" hinterlegten Universal-Registrierungsdokument sowie
in    dem    auf    der   Website   des   Unternehmens   kostenlos   verfügbaren
Halbjahresfinanzbericht beschrieben sind, sorgfältig zu berücksichtigen. Sollten
alle  oder ein  Teil dieser  Risikofaktoren eintreten,  haftet CARBIOS in keinem
Fall  für Entscheidungen oder Handlungen, die  im Zusammenhang mit den in dieser
Pressemitteilung  enthaltenen Informationen und/oder  Aussagen getroffen wurden,
oder  für damit verbundene Schäden. Diese Informationen werden nur zum Zeitpunkt
der  Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegeben. CARBIOS verpflichtet sich
nicht,  Aktualisierungen dieser Informationen  oder der Annahmen,  auf denen sie
beruhen,  zu veröffentlichen, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit
den für CARBIOS geltenden gesetzlichen oder regulatorischen Verpflichtungen.
               Die Übersetzung dient nur zu Informationszwecken.
Bei Unstimmigkeiten zwischen der deutschen und der französischen Fassung dieser
            Pressemitteilung ist die französische Fassung maßgebend.
--------------------------------------------------------------------------------
1 Ellen MacArthur Foundation, 2017
°