Aktien Asien/Pazifik: Gewinne - Japans Nikkei auf Rekordniveau

dpa-AFX · Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag wieder zugelegt und sich damit von den Verlusten zu Wochenbeginn wieder erholt. Sie folgten damit den starken Vorgaben der Wall Street. Sowohl der S&P 500 als auch der Nasdaq 100 und der Nasdaq Composite hatten neue Höchststände markiert. Zudem stützten weiter zulegende US-Futures.

Gefragt waren im Gefolge der entsprechenden US-Titel Werte aus dem Halbleitersegment. Dies stützte auch den japanischen Markt. Der Nikkei 225 schloss mit einem Plus von 1,96 Prozent bei 41.580,17 Punkten. Er erreichte damit ein erneutes Rekordhoch und baute die Gewinne seit Jahresbeginn auf mehr als 24 Prozent aus. Die australische Börse orientierte sich ebenfalls an den Vorgaben aus den USA. Der Leitindex S&P/ASX 200 zog um 0,86 Prozent auf 7.829,70 Zähler an.

Auch die chinesischen Börsen schafften es spät in die Gewinnzone. Der Hang-Seng-Index der Sonderverwaltungszone Hongkong gewann zuletzt 0,16 Prozent auf 17.552,85 Punkte. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen stieg um 1,05 Prozent auf 3.437,60 Punkte.

Indische Aktien waren ebenfalls gefragt. Hier waren im Juni wieder erhöhte Zuflüsse ausländischer Investoren zu verzeichnen. Damit haben sich Sorgen über die weitere wirtschaftliche Entwicklung angesichts des Ausgangs der Wahlen Anfang Juni verflüchtigt. Der Nifty 50 hatte bereits in der Vorwoche ein neues Rekordhoch erreicht und damit die Hoffnungen in die Stärke der indischen Wirtschaft und die Entwicklung der Unternehmensgewinne dokumentiert./mf/tih

onvista Premium-Artikel