Werbung

5 Anlagetipps für den richtigen Start ins Jahr 2022

Fool.de · Uhr
Die wichtigsten Punkte
  • Der richtige Ansatz beim Investieren kann den Unterschied zwischen Geld verdienen und verlieren ausmachen.
  • Hier sind einige Investitionen, die du für dein Portfolio in Betracht ziehen solltest, und einige Tricks, wie du dich in einem möglicherweise volatilen Markt zurechtfindest.

Viele Menschen haben sich für das Jahr 2022 vorgenommen, mehr zu investieren. Wenn du einer von ihnen bist, ist das ein großartiges Ziel, das du anstreben solltest. Und diese Tipps können dir dabei helfen, das Beste daraus zu machen.

1. Keine Angst vor einem Börsencrash - bereite dich darauf vor

Schon vor Beginn des Jahres kursierten Gerüchte, dass die Aktienkurse im Jahr 2022 in den Keller gehen würden, was vor allem durch das Auftauchen der allseits gefürchteten Omicron-Variante angeheizt wurde. Aber bisher scheinen die Aktienwerte durch Omicron und den allgemeinen Anstieg der Fallzahlen nicht allzu sehr beeinträchtigt zu werden.

Und selbst wenn wir in diesem Jahr auf einen Börsencrash zusteuern, nützt es dir nichts, deine Energie darauf zu verschwenden, nervös zu werden. Konzentriere dich stattdessen auf die Dinge, die du tun kannst, um einen Abschwung unbeschadet zu überstehen, wie z. B. deinen Notfallfonds aufzustocken und sicherzustellen, dass dein Portfolio gut diversifiziert ist.

2. Verlasse dich auf die Kraft des breiten Marktes

Wir wissen nicht, welche Sektoren des Marktes in diesem Jahr wachsen werden und welche schrumpfen werden. Was wir wissen, ist, dass sich die Engpässe in den Lieferketten im Vergleich zu vor ein paar Monaten zwar gelockert haben, aber Omicron das Potenzial hat, Fabriken und Transportsysteme im In- und Ausland lahmzulegen. Daher ist es schwer abzuschätzen, ob und welche Auswirkungen das auf die Aktienwerte haben wird.

Deshalb ist es ratsam, in diesem Jahr in den breiten Markt zu investieren. Das kannst du tun, indem du dich mit S&P 500 ETFs eindeckst.

3. Schau dir Dividendenaktien an

Das Tolle an Dividendenaktien ist, dass sie den Anlegern in der Regel auch dann noch Geld auszahlen, wenn die Aktienkurse fallen. Wenn du Dividendenaktien in deinem Portfolio hast, kannst du dich gut gegen einen Marktabschwung absichern. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, dir ein regelmäßiges Einkommen zu sichern, das du wieder investieren kannst.

4. Sei beim Kauf von Kryptowährungen vorsichtig

Viele Anlegerinnen und Anleger haben mit Kryptowährungen große Erfolge erzielt. Aber du solltest wissen, dass Kryptowährungen sehr riskant sind.

Zum einen gibt es Kryptowährungen erst seit etwas mehr als einem Jahrzehnt. Wenn man das mit den börsennotierten Unternehmen vergleicht, die es schon seit über 100 Jahren gibt, wird schnell klar, warum der Gedanke, digitale Token zu besitzen, beunruhigend sein kann.

Außerdem wissen wir nicht, welche Vorschriften in der Welt der Kryptowährungen auf uns zukommen werden. Aber wenn es zu Änderungen kommt, die Kryptowährungen aus steuerlicher Sicht weniger attraktiv machen, könnte das den Wert deiner digitalen Münzen stark sinken lassen.

Deshalb lohnt es sich, den Kauf von Kryptowährungen langsam anzugehen. Wenn du dich noch nicht damit beschäftigt hast, solltest du zunächst einen kleinen Teil deines Geldes investieren und abwarten, wie es dir ergeht, bevor du ganz einsteigst.

Für das Jahr 2022 ist es eine gute Idee, die Investitionen zu erhöhen. Befolge diese Tipps, um dein Potenzial zum Vermögensaufbau zu maximieren.

Der Artikel 5 Anlagetipps für den richtigen Start ins Jahr 2022 ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 09.01.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2022

Foto: Getty Images

Meistgelesene Artikel

Werbung