Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX: Anleger werden nach US-Wahl mutiger – Startschuss für Jahresendrally?

onvista
DAX: Anleger werden nach US-Wahl mutiger – Startschuss für Jahresendrally?

Nach den Ergebnissen der Midterm-Wahlen liegt der deutsche Leitindex deutlich im Plus. Die Marke von 11.500 Punkten war in den vergangenen Tagen eine kleine Hürde. Zur Mittagszeit liegt der DAX schon über 11.600 Punkten. Statistisch gesehen gibt es jetzt einige Anhaltspunkte, dass die Aktienmärkte durchstarten.

Auftakt nur verschoben?

Statistisch gesehen startet die beste Phase an der Börse eigentlich im Oktober. Dieses Jahr gilt wohl die Devise: „Ausnahmen bestätigen die Regel.“ Der DAX hat im vergangenen Monat über 6 Prozent verloren. Der November ist zwar noch nicht so alt, dafür läuft es aber schon deutlich besser als im Vormonat. Der deutsche Leitindex liegt seit Anfang des laufenden Monats etwas mehr als ein Prozent im Plus.

US-Börsen vor starker Phase?

Die Statistik besagt weiter, dass in den 12 Monaten nach den Midterm-Wahlen der Aktienmarkt steigt. Zudem ist das dritte Jahr der Amtszeit eines neuen amerikanischen Präsidenten das beste Jahr für die US-Aktienmärkte. Dieser Abschnitt hat für Donald Trump jetzt begonnen. Nimmt man die Statistiken der vergangenen Jahre als Grundlage, dann dürfte jetzt nicht mehr viel schief gehen.

So verpassen Sie keine wichtige Nachricht mehr! Der kostenlose Newsletter onvista weekly - hier geht es zur Registrierung.

Stimmung wird deutlich besser

Der heutige Tag an den Börsen scheint die Statistik zu bestätigen. Europaweit geht es für die Aktienmärkte heute bergauf. Nicht nur der Dax liegt im Plus. In Paris kletterte der Cac 40 um 1,41 Prozent auf 5.146,60 Punkte. In London stieg der FTSE 100 um 1,08 Prozent auf 7.116,72 Zähler. Die Anleger scheinen wieder neuen Mut zu fassen.

Quartalsberichte enttäuschen

Die Zahlen von Adidas, BMW und der Münchner Rück sind für die gute Stimmung im Dax nicht verantwortlich. Alle drei Konzerne finden sich heute mit einem Minus am Ende des deutschen Leitindex wieder. Ein Haar in der Suppe wurde bei dem kompletten Trio gefunden. Der weltweit größte Rückversicherer erfüllte „nur“ die Erwartungen. Adidas ist beim Umsatz leicht zurückgesprungen und bei BMW ist das operative Ergebnis stark eingebrochen.

FMC deutlich an der Spitze

Bei den Midterm-Wahlen ging es nicht nur um die Besetzung von Senat und Repräsentantenhaus. Die Wähler in Kalifornien konnten auch über einen Gesetzesentwurf für Dialysekliniken abstimmen. An der Wahlurne fiel dieser durch und das erfreut heute die Anleger von FMC. Die Aktie legt über 8 Prozent zu und zieht den Mutterkonzern Fresenius gleich mit ins Plus.

Von Markus Weingran

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: anathomy / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 11.407,20 EUR
  • -0,06%
14.11.2018, 23:45, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (197.204)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten