Hypoport: Starke Zahlen – Anleger hin und her gerissen zwischen Gewinnmitnahmen und Fortsetzung der Rallye

onvista
Hypoport: Starke Zahlen – Anleger hin und her gerissen zwischen Gewinnmitnahmen und Fortsetzung der Rallye

Die Anleger von Hypoport haben sich am Montag nach Jahreszahlen zunächst mit einer klaren Positionierung schwer getan. Hin- und hergerissen zwischen Gewinnmitnahmen und einer Fortsetzung der jüngsten Rally pendelten die Anteile zwischen Plus und Minus. Zuletzt schien sich aber mit plus 1,65 Prozent auf 554 Euro eine positive Tendenz durchzusetzen. Damit könnte dann auch bald das Rekordhoch von 580 Euro vom letzten Oktober ins Visier rücken.

Der Finanzdienstleister hatte 2020 deutlich zugelegt und Marktanteile ausgebaut. Konzernchef Ronald Slabke zeigte sich auch für das laufende Jahr optimistisch.

Analyst Marius Fuhrberg von Warburg Research sprach in einer ersten Reaktion von starken Transaktionszahlen des SDax-Unternehmens, blieb aber mit seinem unveränderten und zugleich deutlich unter dem aktuellen Kurs liegenden Kursziel von 486 Euro bei seiner „Hold“-Empfehlung.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: solar22 / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Richtig in Gold anlegen: Die besten Tipps für Ihren Goldkauf

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HYPOPORT SE Aktie

  • 566,00 EUR
  • -3,08%
26.02.2021, 09:04, Xetra

onvista Analyzer zu HYPOPORT SE

HYPOPORT SE auf übergewichten gestuft
kaufen
5
halten
3
verkaufen
2
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 568,00 €.
alle Analysen zu HYPOPORT SE
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf HYPOPORT SE (358)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HYPOPORT SE" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten