Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Madpixel erhält eine Million Euro für die europaweite Digitalisierung von Kunst

BUSINESS WIRE

Madpixel, der weltweit führende Anbieter im Bereich der Digitalisierung von Kunst, hat im Rahmen des Programms Horizont 2020 der Europäischen Union mehr als eine Million Euro erhalten. Damit soll die Implementierung der Plattform Second Canvas des Unternehmens unterstützt werden.

Bei Horizont 2020, das zur Finanzierung hochkarätiger Innovationsprojekte ins Leben gerufen wurde, handelt es sich um das europäische Programm zur Förderung von Forschung und Innovation für 2014–2020. MadPixel, sicherte sich die finanzielle Unterstützung für seine digitale Lösung Second Canvas, eines der am höchsten bewerteten Projekte von allen Beiträgen aus 28 europäischen Ländern.

Second Canvas versetzt Museen in die Lage, Inhalte zu digitalisieren und zu veröffentlichen, und zwar basierend auf Kunstaufnahmen in höchster Auflösung. Diese werden von Geschichten mit Interpretationen der Werke sowie Informationen darüber begleitet. Second Canvas hilft Benutzern dabei, den Kontext und die Symbolik von Kunst zu verstehen, gewährt Einblick in die verwendeten Techniken sowie stellt Hintergrundinformationen bereit und lässt so alle verfügbaren Details in die Visualisierung einfließen.

Die digitale Lösung für Museen

Horizont 2020 hat Second Canvas von MadPixel als digitale Lösung für seine innovativen Formate in europäischen Museen ausgewählt, mit denen Besucher Kunstwerke entdecken können. Die neue Lösung bietet neue Funktionen mit Blick auf Medienveröffentlichungen. Zu den diesbezüglichen Optionen zählen das Internet, native Apps (iOS, Android, tvOS), digitale Publikationen – wie iBooks, Madgazine – interaktive Terminals und digitale Ausstellungen. Das Projekt fördert zudem die Zusammenarbeit über Museen und Einrichtungen (um Plattformen zu kuratieren) hinweg sowie digitale Ausstellungen, die Erstellung von Inhalten, die Nutzung zu Bildungszwecken und Aktivitäten zur Entwicklung der künstlerischen Kultur in der Europäischen Union.

Ab September können europäische Museen, die an einer Teilnahme an den Tests von MadPixel interessiert sind, mit kostenlosen Apps, Digitalisierung und digitalen Ausstellungen von der Second-Canvas-Implementierung profitieren. Mehrere Museen haben Testeinführungen bestätigt. In Phase I werden bis zu 100 Einrichtungen zur Teilnahme eingeladen. Die Lösung wird im kommenden Jahr für alle Museen zur Verfügung stehen.

Bereits veröffentlichte erfolgreiche Anwendungen sind:

  • Second Canvas Mauritshuis (siehe Video) mit Meisterwerken der Kollektion (Young Pearl etc.), darunter neue Infrarotaufnahmen und Audio-Touren
  • Second Canvas Thyssen (siehe Video) mit Meisterwerken der Kollektion
  • Second Canvas Ekain (siehe Video) mit den Höhlenmalereien in Ekain
  • Second Canvas Prado mit im Museo del Prado ausgestellten Meisterwerken von Bosch
  • Meisterwerke der Second Canvas Colección Telefónica, darunter 3D-Digitalisierung

Über Madpixel

Das in Spanien ansässige Unternehmen Madpixel (The Mad Pixel Factory) ist auf digitale Lösungen für Museen und Einrichtungen spezialisiert, die das künstlerische Erbe verwalten. Madpixel hat drei Technologien entwickelt: Art GigaPixel für die Digitalisierung von Kunstwerken mit höchster Auflösung; Second Canvas, das Bilder in höchster Auflösung mit Geschichten kombiniert, die mehr über die einzelnen Kunstwerke erzählen, und Madgazine für die Erstellung digitaler Publikationen. Das 1999 gegründete Unternehmen mit Sitz in Madrid hat im Rahmen von mehreren Dutzend innovativen Projekten mit führenden Unternehmen zusammengearbeitet und dabei Kreativität, Design und Technologie auf einen Nenner gebracht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170808005941/de/

Medien PR Garage | Spanien (+34) 91 137 52 98 info@prgarage.es

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Telefonica Aktie

  • 9,17 EUR
  • -0,69%
18.08.2017, 17:37, BME Continuous Market

onvista Analyzer zu Telefonica

Telefonica auf übergewichten gestuft
kaufen
27
halten
10
verkaufen
7
61% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 11,83 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Telefonica (2.623)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Telefonica" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten