Mastercard: Kreditkarten-Riese mit deutlichem Gewinnsprung – verstärkter Online-Konsum treibt die Geschäfte an

onvista
Mastercard: Kreditkarten-Riese mit deutlichem Gewinnsprung – verstärkter Online-Konsum treibt die Geschäfte an

Der Kreditkartenkonzern Mastercard hat den Gewinn dank anhaltend hoher Konsumausgaben und einer Erholung des internationalen Reiseverkehrs von der Corona-Krise kräftig erhöht. Im zweiten Quartal verdiente der Visa-Rivale laut eigener Mitteilung vom Donnerstag unterm Strich 2,3 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro). Damit fiel das Nettoergebnis 46 Prozent höher aus als vor einem Jahr. Die Erlöse kletterten um 36 Prozent auf 4,5 Milliarden Dollar.

Da enorme Konjunkturhilfen die Verbraucherausgaben stützten und sich der Konsum stark ins Internet verschob, wo häufiger mit Karte gezahlt wird, kamen Mastercard, Visa und American Express relativ unbeschadet durch die Krise. Im jüngsten Quartal nahmen auch Auslandszahlungen etwa für Hotels oder Flüge wieder zu, die durch den eingeschränkten Reiseverkehr in der Pandemie wegfielen. Mastercards Geschäftsbericht übertraf die Markterwartungen, die Aktie legte vorbörslich zu.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: garmoncheg / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: ETF-Ratgeber – So finden Sie die besten Indexfonds

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MASTERCARD INC Index

  • 171,71 USD
  • -0,31%
29.03.2018, 15:30, NYSE Global Index Service
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "MASTERCARD INC" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "MASTERCARD INC" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten